Peugeot liefert 252 Fahrzeuge an die Polizei

Peugeot liefert 252 Fahrzeuge an die Polizei Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot liefert 252 Fahrzeuge an die saarländische Polizei. Es ist der bislang größte Auftrag in der 50-jährigen Zusammenarbeit zwischen dem französischen Autohersteller und den saarländischen Behörden.

Laurent Pernet, Vertriebsdirektor von Peugeot Deutschland, übergab am Freitag, 20. Juni 2008, an Saarlands Innenminister Klaus Meister die ersten 40 von 122 Zivil-Streifenwagen des Typs 308. Sie sollen als verdeckte Ermittlungsfahrzeuge zum Einsatz kommen. Gleiches gilt für 100 Modelle des 307 Break, acht 407 Limousinen, drei 407 SW und sechs Peugeot 807.

Alle Fahrzeuge verfügen über ein verdecktes Martinshorn und ein blaues Funklicht. Außerdem übernahm die Polizei des Saarlandes bereits einen Peugeot Boxer und zwölf Expert zur Spurensicherung und Unfallaufnahme.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo