Peugeot

Peugeot mit neuem Sondermodell für den 207 CC
Peugeot mit neuem Sondermodell für den 207 CC Bilder

Copyright: auto.de

Das jüngste Sondermodell der Löwenmarke ist der Peugeot 207 CC JBL, der ab sofort die erfolgreiche Reihe JBL komplettiert. Neben dem 207 CC ist auch der 407 als Limousine und als Kombi SW in der Version JBL erhältlich.

Der neue 207 CC JBL basiert auf dem Ausstattungsniveau Sport und bietet zusätzlich eine reichhaltige Serienausstattung. Zur Ausstattung gehört beim 207 CC JBL ein hochwertiges Soundsystem: Die MP3-fähige Audioanlage WIP Sound leistet 240 Watt und versorgt zehn Lautsprecher an sechs Stellen im Fahrzeug. Außerdem fährt das Coupé-Cabriolet mit Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und Sichtpaket. Als 207 CC JBL 120 VTi mit 88 kW / 120 PS kostet er ab 21 750 Euro, der 207 CC JBL HDi FAP 110 (80 kW / 109 PS) ab 23 800 Euro. Der Kundenvorteil des 207 CC JBL liegt bei 850 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 16, 2009 um 11:57 am Uhr

Gast Ludwig RV: ja, schöne Autos bauen können die bei Peugeot schon immer! Ich fahre seit 1 Jahr wieder Peugeot (mein 5.) – nach qualitativ schlechten Erfahrungen mit deutscher Premium-Marke. Doch Peugeot liefert auch Rundum-Qualität: ich hatte keinerlei Reklamation – wie früher auch

Gast auto.de

April 16, 2009 um 9:10 am Uhr

Peugeot CC, so sieht eine Erfolgsgeschichte aus. Fahre selbst zwei: 206CC + 307CC, super schöne Autos, auch geschlossen.

Comments are closed.

zoom_photo