Peugeot

Peugeot optimiert Business-Line-Ausstattung für 307 SW und 407 SW

Die speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ausgerichteten Peugeot-Modelle 307 SW Business-Line und 407 SW Business-Line erhalten ab 1. Dezember 2007 eine optimierte Ausstattung mit noch größerem Preisvorteil.

Die Serienausstattung umfasst nun zusätzlich zwei Updates des vorhandenen Europa-Kartenmaterials für das serienmäßige Navigationssystem.

Ausstattung

Das mit einer 30 Gigabyte großen Festplatte bestückte Navigations-/Telematiksystem RT4 bietet nicht nur Platz für die Straßenkarten Europas mit dynamischer Routenführung von NAVTEQ, sondern umfasst auch eine Notruffunktion, Dual-Band-Telefon mit Freisprecheinrichtung und eine Infrarotschnittstelle zum Datenaustausch mit PDA oder Handy. Die beiden Business-Line-Modelle haben dieses System ebenso serienmäßig an Bord wie Einparkhilfe hinten, Sitzheizung vorn und eine Geschwindigkeitsregelanlage. Geschäftskunden profitieren zudem von der auf 36 Monate verlängerten Garantie. Das Garantiepaket „Optiway“ bietet den Kunden darüber hinaus zahlreiche weitere Inhalte, die eine sorgenfreie Nutzung der Business-Line-Modelle erlauben.

Motorisierungsvarianten

Die beiden Business-Line-Modelle sind mit zwei Dieselmtoren als 1,6-Liter mit 80 kW (109 PS) und als 2,0-Liter mit 100 kW (136 PS) erhältlich. Der 307 kostet ab 21 820 Euro netto und bietet einen Kundenvorteil auf 1340 Euro. Der 407 ist mit einem Preisvorteil von 1780 Euro ab 24 850 Euro netto erhältlich und auf Wunsch auch als 2,2-Liter-HDi FAP mit 125 kW/170 PS lieferbar. Die 2,0-Liter-Version kann für beide Modelle auf Wunsch mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe bestellt werden.

(ar/jri)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo