Peugeot

Peugeot ruft in Skandinavien 28 000 Fahrzeuge der Baureihe 307 zurück

Grund sei Korrosion am elektrischen Kreislauf der Servopumpe, die in Einzelfällen zu einem Kurzschluss und in der Folge zu einem Brand geführt hätten, teilte das Unternehmen mit.

Peugeot 307. Foto: Auto-Reporter/Peugeot
Betroffen seien Fahrzeuge der Baujahre 2001 bis 2003. Wegen des speziellen kalt-feuchten Klimas in Skandinavien in Verbindung mit dem als Taumittel verwendeten Streusalz sei das Problem ausschließlich dort aufgetreten, hieß es weiter. Personenschäden durch die Brände – es war die Rede von insgesamt 20 Fällen – seien nicht bekannt. (ar/sb)

16. Juni 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Prius.

Toyota Prius Plug-in Hybrid: Sonnenkraft für den Pionier

Ford Puma.

Ford Puma: Kleiner Berglöwe mit vielen Möglichkeiten

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

zoom_photo