Porsche RS Spyder war effizientestes Auto in Le Mans
Porsche RS Spyder war effizientestes Auto in Le Mans Bilder

Copyright: auto.de

Der 476 PS starke Porsche RS Spyder hat beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans am 14. und 15. Juni 2008 nicht nur in der LMP2-Klasse einen Doppelsieg davongetragen, sondern belegte auch in der „Michelin Energy Endurance Challenge Trophy“ die Plätze 1 und 2 als Fahrzeug mit der besten Gesamt-Effizienz aller gestarteten Fahrzeuge.

Die Wertung basiert auf einer Formel, die Kraftstoffverbrauch, Fahrzeuggewicht und Durchschnittsgeschwindigkeit berücksichtigt. Wie beim Rennen selbst setzte sich auch in der Michelin Energy Endurance Challenge Trophy das niederländische Porsche-Kundenteam Van Merksteijn Motorsport an die Spitze, gefolgt vom dänischen Essex-Team. Dritter der Challenge wurde Oreca Matmut aus Frankreich. Die Teamchefs nahmen je einen Scheck über 10 000 Euro in Empfang.

Auch in der europäischen Le Mans Series (LMS) belegen die Porsche-Kundenteams die beiden erster Plätze in der Michelin-Challenge.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo