Ratgeber: Autolack vor Vogelkot und Baumharz schützen

Vogelkot, Insektenreste und Baumharz auf dem Auto schaden dem Lack. Vor allem in Kombination mit Wasser und Hitze setzen die Verunreinigungen der Oberfläche zu. Aus diesem Grund sollten die Kleckse schnellstmöglich entfernt werden. Nach Angaben der Dekra kann stark säurehaltiger Kot bereits nach ein bis zwei Tagen den Lack beschädigen.

Der beste Schutz ist die regelmäßige Reinigung. Ab und an entfacht eine Politur den Glanz des Lackes neu; sie ist spätestens dann anzuwenden, wenn Regentropfen nicht mehr abperlen. Eine Versiegelung mit Hartwachs schützt die Oberfläche für viele Wochen.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo