Renault

Renault-Gruppe erreichte 3,6 Prozent Weltmarktanteil

Renault-Gruppe erreichte 3,6 Prozent Weltmarktanteil Bilder

Copyright: auto.de

Die Renault-Gruppe hat trotz eines Absatzrückgangs 2008 ihren weltweiten Marktanteil auf 3,6 Prozent ausgebaut. Während die weltweite Pkw-Nachfrage um 4,8 Prozent zurückging, verzeichnete der Konzern mit 2,38 Millionen verkauften Autos der Marken Renault, Dacia und Renault-Samsung (Korea) ein Minus von 4,2 Prozent gegenüber 2007.

Hohe Wachstumsraten erzielte Renault vor allem außerhalb Europas. So wuchsen die Verkaufszahlen beispielsweise in Brasilien mit 115 000 Fahrzeugen um über 56 Prozent. In Russland lagen die Verkäufe um knapp 7 Prozent höher als im Vorjahr. Die rumänische Tochter Dacia setze weltweit 241 160 Pkw ab. Das bedeutet ein Plus von elf Prozent. Die Verkäufe von Renault-Samsung gingen um 12,6 Prozent auf 104 478 Stück zurück. Der russische Hersteller Lada, an dem Renault zu einem Viertel beteiligt ist, verkaufte von März bis Dezember 2008 rund 670 000 Autos.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo