Renault

Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis
Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Megane: Renault Kompakt-Familie: Mehr Platz zu kleinerem Preis Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(8) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(7) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Renault - Megane - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Um zwei weitere Varianten erweitert Renault die kompakte Mégane-Familie. Nach Fünftürer und Coupé stehen ab 19. Juni auch der Grandtour genannte Kombi sowie der fünfsitzige Kompakt-Van Scénic bei den Händlern.

Preisstruktur

Mit einem Einstiegspreis von 18 950 Euro ist der Mégane Grandtour um 600 Euro günstiger als sein Vorgänger. Der Scénic für mindestens 19 100 Euro startet sogar mit einem Preisvorteil von 2 200 Euro.

Renault Mégane – Exterieur

Sah der Kombi der letzten Mégane-Generation noch aus wie ein biederer Lastenesel, so kommt der neue Grandtour beinahe schicker daher als seine Brüder. Bis zur B-Säule mit der seit Ende letzten Jahres erhältlichen Steilhecklimousine identisch, gefallen beim Kombi die flacher verlaufende Dachlinie und der markante Abschluss mit der weit heruntergezogenen Heckklappe.

Renault Mégane – Stauraum

Dahinter lassen sich – äußerst rückenschonend über die nur 56 Zentimeter hohe Ladekante – 524 Liter Gepäck [foto id=“88266″ size=“small“ position=“right“]unterbringen. Maximal 1 595 Liter können auf nahezu ebener Fläche untergebracht werden, nachdem die im Verhältnis 60:40 geteilten Rücksitze nach vorn geklappt wurden. Die Lehne des Beifahrersitzes ist serienmäßig umklappbar, so dass sich Gegenstände bis 2,55 Meter Länge transportieren lassen. Mit 4,56 Meter Länge überragt der Kombi seinen Vorgänger um sechs und die Limousine um 26 Zentimeter.

Deutlich mehr Kniefreiheit für die Fondpassagiere bringt der gegenüber dem Steilheckmodell um 6,2 Zentimeter verlängerte Radstand; man sitzt auf allen Plätzen kommod, Platz nach oben gibt es reichlich. Das Armaturenbrett mit einem Mix aus digitalen und analogen Anzeigen entspricht dem der Limousine. Der Fahrersitz kann um sieben Zentimeter in der Höhe verstellt werden, das Lenkrad ist höhenmäßig und längs einstellbar. Die komfortable Federung des akustisch unaufdringlichen Fronttrieblers bügelt die meisten Unebenheiten weg; für präzisere Lenkunterstützung und bessere Rückmeldung sorgt die neue Servolenkung.

Renault Mégane – Aggregate

Vier Benziner und vier sparsame, serienmäßig mit Rußpartikelfilter ausgerüstetete Selbstzünder stehen zur [foto id=“88267″ size=“small“ position=“left“]Wahl, allesamt Vierzylinder.

Die Ottomotoren mit 1,4 Liter bis 2,0 Liter Hubraum umfassen ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 132 kW/180 PS, der neue 1,4-Liter-Benziner verfügt ebenso wie der stärkste Otto über einen Turbolader.

Die Turbodiesel mit 1,5 Litern bis 2,0 Litern Hubraum leisten von 66 kW/90 PS bis 118 kW/160 PS. Schon der 78 kW/106 PS starke 1,5-Liter-Selbstzünder glänzt mit harmonischer Kraftentfaltung und einem Durchschnittsverbrauch von 4,8 Litern je 100 Kilometer.

Bis auf die beiden stärksten Diesel erfüllen alle Motoren nur die Euro 4-Norm, demnächst sollen jedoch alle Selbstzünder auf Euro 5 getrimmt werden.

Renault Mégane – Ausstattung

Die recht umfangreiche Serienausstattung umfasst sechs Airbags, ESP, manuelle Klimaanlage, CD-Radio mit MP3-Funktion, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber, beheizbare Außenspiegel und Dachreling. Wie in den übrigen Mégane-Modellen ist auch für den Grandtour ein fest eingebautes TomTom-Navigationssystem für 490 Euro erhältlich. Ähnlich gute Platzverhältnisse wie der Grandtour bietet der 4,34 Meter lange Scénic.

Renault Scénic – Interieur

Die dritte Generation des „Vaters aller Kompakt-Vans“ wurde um zehn Zentimeter verlängert und präsentiert sich wieder praktisch und komfortabel. Mit drei längsverschiebbaren Einzelsitzen im Fond, die sich zusammenfalten und komplett ausbauen lassen, bietet der Fünfsitzer ein Höchstmaß an Variabilität im Innenraum sowie ein Gepäckvolumen von 470 Liter bis 1 870 Liter in zweisitziger Konfiguration.

Renault Scénic – Preisstruktur

Im Vergleich zu dem um 22 Zentimeter längeren Grand Scénic, der seit April im Handel ist, ist der kleinere Bruder um 1 100 Euro günstiger. Die an das Mégane Coupé angelehnte Frontpartie mit großen Lufteinlässen [foto id=“88268″ size=“small“ position=“right“]lässt den Scénic etwas sportlicher wirken, innen unterscheidet sich die Lang- von der Kurzversion nur durch den größeren Kofferraum und die optionale dritte Sitzreihe.

Renault Scénic -Aggregate

Die Motorenpalette für den Scénic umfasst drei Benziner mit einer Leistung von 81 kW/110 PS bis 103 kW/140 PS und drei Selbstzünder mit 78 kW/106 PS bis 118 kW/160 PS.

+ gute Platzverhältnisse für Insassen und Gepäck,
+ günstiger Einstiegspreis,
+ guter Fahrkomfort

– Motoren überweigendnur Euro 4

Weiter auf Seite 2:  Technische Daten Renault Mégane; Technische Daten Renault Scénic

{PAGE}

[foto id=“88269″ size=“full“]

Technische Daten Renault Mégane Grandtour

Viertüriger, fünfsitziger Kombi der Kompaktklasse

Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,56 Meter/1,80 Meter/1,51 Meter/2,70 Meter

Gewicht 1 350 bis 1 499 Kilogramm;
Gepäckvolumen 524 bis 1 595 Liter;
Zuladung 430 Kilogramm.

Motoren:
1,6-Liter-Ottomotor, 81 kW/110 PS,
maximales Drehmoment 151 Nm bei 4250 U/min;
Beschleunigung 0 – 100 km/h in 10,8 Sek.;
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h;
Verbrauch 6,9 Liter/100 km Super;
CO2-Ausstoß 162 g/km,
Abgasnorm Euro 4;
Preis: ab 18 950 Euro

1,4-Liter-Turbo-Ottomotor, 96 kW/130 PS;
max. Drehmonent 190 Nm bei 2250 U/min;
Beschleunigung 0-100 km/h 9,9 Sek.;
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h;
Verbrauch 6,5 Liter Super;
CO2-Ausstoß 153 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 4;
Preis: ab 20 050 Euro

2,0-Liter-Ottomotor (mit CVT-Automatikgetriebe), 103 kW/140 PS;
max. Drehmoment 195 Nm bei 3750 U/min;
Beschleunigung 0-100 km/h 10,6 Sek.;
Höchtsgeschwindigkeit 195 km/h;
Verbrauch 7,4 Liter Super,
CO2-Ausstoß 174 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 4;
Preis: ab 22 050 Euro

2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo, 132 kW/180 PS;
max. Drehmoment 300 Nm bei 2250 U/min;
Beschleunigung 0-100 km/h 8,0 s; 225 km/h;
Verbrauch 7,6 Liter Super;
CO2-Ausstoß 178 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 4;
Preis: ab 22 750 Euro

1,5-Liter-Dieselmotor, 66 kW/90 PS,
max. Drehmoment 200 Nm bei 1750 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h 12,9 Sek.,
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h,
Verbrauch 4,4 Liter Diesel,
CO2-Ausstoß 116 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 4 (Euro 5 in Vorbereitung);
Preis: 19 950 Euro.

1,5-Liter-Dieselmotor, 78 kW/106 PS;
max. Drehmoment 240 Nm bei 1750 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h 11,2 Sek.,
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h,
Verbrauch 4,8 Liter Diesel,
CO“-Ausstoß 126 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 4 (Euro 5 in Vorbereitung);
Preis: ab 21 050 Euro.

1,9-Liter-Dieselmotor, 96 kW/130 PS,
max. Drehmoment 300 Nm bei 1750 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h 9,5 Sek.,
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h,
Verbrauch 5,1 Liter Diesel,
CO2-Ausstoß 135 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 5;
Preis: ab 22 150 Euro.

2,0-Liter-Dieselmotor, 118 kW/160 PS,
max. Drehmoment 380 Nm bei 2000 U/min,
Beschleunigung 0-100 km/h 8,7 s,
Höchtsgeschwindigkeit 215 km/h,
Verbrauch 5,9 Liter Diesel,
CO2-Ausstoß 155 g CO2/km,
Abgasnorm Euro 5;
Preis: 27 750 Euro.

Technische Daten Renault Scénic

Viertüriger, fünfsitziger Kompaktvan

Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,34 Meter/1,85 Meter/1,68 Meter/2,70 Meter;

Gewicht: 1 395 bis 1615 Kilogramm;
Gepäckvolumen: 470 bis 1 870 Liter;
Zuladung: 450 bis 499 Kilogramm

Benziner
1,6-Liter-Vierzylinder-Ottomotor, 81 kW/110 PS,
ab 19 100 Euro.

1,4-Liter-Vierzylinder-Turbo, 96 kW/130 PS,
ab 21 300 Euro.

2,0-Liter-Vierzylinder (mit CVT), 103 kW/140 PS,
ab 22 200 Euro.

Diesel
1,5-Liter-Vierzylinder, 78 kW/106 PS,

ab 21 200 Euro.

1,9 Liter-Vierzylinder, 96 kW/130 PS,
ab 23 400 Euro.

2,0-Liter-Vierzylinder, 118 kW/160 PS,
ab 24 900 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo