Renault

Renault mit neuen Studien
Renault mit neuen Studien Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Renault-Studien in Paris für die nahe und ferne Zukunft

Für einen Blick in die Zukunft nutzt Renault das Heimspiel beim Autosalon in Paris. Der zuletzt stark unter Druck geratene Ex-Marktführer in Westeuropa präsentiert den neuen Twingo als Concept Car und eine SUV-Studie namens „Koleos“. Beide Modelle sollen dem Absatz des französischen Herstellers in Zukunft neuen Schwung verleihen. Das wird allerdings noch dauern: Der neue Twingo kommt frühestens 2007, der Koleos erst 2008 auf den Markt.

Zufrieden mit dem zweiten Versuch

Die in Paris vorgestellte Twingo-Studie wirkt noch nicht sonderlich seriennah, signalisiert aber bereits eine teilweise Abkehr vom knuffigen Kulleraugenblick des bisherigen Modells hin zu mehr Sportlichkeit. Das Concept Car ist bereits der zweite Versuch der Franzosen, einen Nachfolger für den Dauerläufer des Modellprogramms zu finden.

Piraten im SUV-Segment

Hoffnungen setzen die Franzosen auch auf den Koleos. Mit dem Allrader will der Hersteller ab dem ersten Halbjahr 2008 das derzeit boomende SUV-Segment entern. Diesen vor allem von Japanern und Koreanern vorangetriebenen Trend hatte Renault bislang komplett verschlafen.

Hauptterrain des SUV bleibt die Straße

Nun erst hat man sich auf die Allradkompetenz des Allianzpartners Nissan besonnen und zusammen mit den Japanern eine Antriebsplattform mit Allradantrieb und 2,0-Liter-Dieselmotor entwickelt, die künftig im Koleos zum Einsatz kommt. Mit einer Bodenfreiheit von 20 Zentimetern und einem Unterfahrschutz hinten und vorne sollen auch Ausflüge abseits befestigter Straßen möglich sein; Hauptterrain des Koleos wird aber wie bei allen anderen SUVs auch die Straße.

Nepta: viersitzige Luxuscabrio

Eher symbolisch ist der Auftritt des Nepta in Paris zu verstehen. Das viersitzige Luxuscabrio, das locker als Konkurrent eines Bentley Azure durchgehen könnte, ist eine reine Designstudie. Gleichwohl wollen die Franzosen damit ihre Ambitionen unterstreichen, „bis spätestens 2010 im Premiumsegment verstärkt präsent zu sein“. Trotz der bisher gescheiterten Versuche, sich mit Avantime und Vel Satis in den oberen Fahrzeugklassen zu etablieren, ist an eine Aufgabe der Premium-Pläne also offensichtlich nicht gedacht.

mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Dezember 2, 2008 um 3:35 pm Uhr

sunt foarte incintat de acest model.acum conduc un megane3 si cand am vazut modelul asta simt nevoia de spatiu si comfort sporit

Comments are closed.

zoom_photo