“Runter vom Gas!“ – die Kampagne geht weiter

''Runter vom Gas!'' – die Kampagne geht weiter Bilder

Copyright: auto.de

Mit einer neuen, emotionalen Plakatserie der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas!“ wird das Bundesverkehrsministerium in den kommenden Monaten zu angepasster Geschwindigkeit und gegenseitiger Rücksicht auffordern.

„Die neuen Plakate zeigen drastisch und eindrucksvoll, wozu Raserei und mangelnde Rücksicht im Verkehr führen, erklärte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee in Berlin. „Runter vom Gas!“ wendet sich vor allem an junge Menschen und Motorradfahrer. Gerade hier ist die Zahl der Opfer rückläufig.“  Eine repräsentative Umfrage ergibt, dass 60 Prozent der Befragten die Kampagne bekannt ist. Jeder fünfte Befragte hat im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis bereits über die Motive und die Folgen unangepassten Verhaltens im Straßenverkehr diskutiert. „Runter vom Gas!“ wurde im März 2008 gemeinsam vom Bundesverkehrsministerium und dem DVR initiiert und macht in Kooperation mit der DGUV mit Autobahnplakaten auf die Folgen unangepasster Geschwindigkeit aufmerksam. Zudem umfasst die Kampagne Anzeigen, Fernseh-, Kino- und Radiospots sowie umfangreiche Öffentlichkeits- und Facharbeit. (www.runter-vom-gas.de)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo