Maserati

Shanghai 2009: Maserati stellt den Gran Turismo S Automatik vor
Shanghai 2009: Maserati stellt den Gran Turismo S Automatik vor Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2009: Maserati stellt den Gran Turismo S Automatik vor Bilder

Copyright: auto.de

Shanghai 2009: Maserati stellt den Gran Turismo S Automatik vor Bilder

Copyright: auto.de

Maserati nutzt die Motorshow China in Shanghai zur Vorstellung des neuen Gran Turismo S Automatik. Das Reich der Mitte ist auch für die italienische Sportwagenmarke ein strategisch bedeutender Markt. Insgesamt konnten in China im vergangenen Jahr 350 Maserati an Kunden ausgeliefert werden. Das ist ein Zuwachs von 70 Prozent im Vergleich zu 2007.

Leistung

Der Maserati Gran Turismo S Automatik ist mit einem 323 kW/440 PS starken 4,7-Liter-V8-Motor ausgerüstet. Das maximale Drehmoment von 490 Newtonmetern liegt bei 4750 U/min an. Bislang gab es ein [foto id=“68935″ size=“small“ position=“right“]Automatikgetriebe nur für den 4,2-Liter-Motor und die 4,7-Liter-Version mit automatisiertem Schaltgetriebe.

Gran Turismo S Automatik

Der Gran Turismo S Automatik unterscheidet sich durch die kleinen Türschweller und die neuen 20-Zoll-Räder in Dreizack-Optik von den übrigen Modellen. Für hohen Fahrkomfort sorgt das Skyhook-Fahrwerk mit adaptiven Stoßdämpfern. Zum Einsatz kommt im neuen Maserati auch eine neue Generation von Airbags.

Der Maserati Gran Turismo S Automatik kostet in Deutschland 121 240 Euro und ist ab sofort erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo