Sponsorenbewegungen: Ein McLaren-Geldgeber will angeblich Alonso folgen

Sponsorenbewegungen: Ein McLaren-Geldgeber will angeblich Alonso folgen Bilder

Copyright: auto.de

(adrivo.com) Zusammen mit Fernando Alonso waren Ende 2006 auch einige Sponsoren bei McLaren mit an Bord gekommen. Da nun Alonso das Team wieder verlassen hat, scheint auch ein Sponsor auf dem Sprung zu sein, der lieber im Fahrwasser des zweimaligen Weltmeisters bleibt, anstatt bei dem Team in Silber. Wie die Zeitung berichtet, soll sich das Versicherungsunternehmen Mutua Madrilena darum bemühen, den eigentlich bindenden Vertrag mit McLaren zu lösen, um Alonso zu seinem neuen Team zu folgen. Kommende Woche soll deswegen ein Treffen zwischen Vertretern des Unternehmens und des Teams stattfinden.

Wie die Zeitung spekuliert, könnte eine Verpflichtung von Testfahrer Pedro de la Rosa als Einsatzfahrer, Mutua Madrilena aber möglicherweise doch zum Bleiben bewegen. Was für ein mögliches Abwandern des Sponsors spricht, ist der Umstand, dass der Versicherer in den letzten Tagen seine Anteile an Santander, einem weiteren McLaren-Sponsor, verkauft hat. Santander möchte seinerseits bei den Silbernen bleiben.

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

Mazda CX-5.

Mazdas Bestseller geht gestärkt ins nächste Jahr

zoom_photo