Stoner bereits wieder aus dem Krankenhaus: Operation erfolgreich

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Nachdem er am Donnerstag erfolgreich in der Azienda Ospedaliero-Universitaria Policlinico in Modena operiert wurde, konnte Casey Stoner bereits am Freitag die Klinik wieder verlassen. Den Eingriff am Handgelenk des Australiers hatten die Doktoren Antonio Landi, Luigi Pederzini und Norman Della Rosa vorgenommen. Bei der arthroskopischen Operation wurden zwei frei schwebende Körper aus dem Unterarm und eine Klammer aus seinem Kahnbein entfernt, die bei 2003 bei Stoners erster Operation dort eingesetzt worden war.

Danach wurde dann ein Stück Knochen in das Kahnbein verpflanzt. Dabei wurde eine Technik angewandt, die es dem Patienten ermöglichen soll, bereits früh wieder mit der aktiven Bewegung zu beginnen. Da dabei alles nach Plan gelaufen war, ließ Stoner bei seiner Entlassung aus dem Krankenhaus auch gleich seinen Dank ausrichten. In den kommenden Tagen will er nun in seinem Zuhause in der Schweiz mit der Rehabilitation beginnen. Bis zu den Tests im kommenden Jahr sollte er wieder fit genug zum Fahren sein.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo