Stoner klar Warm-up-Schnellster: Rossi problemfrei
Stoner klar Warm-up-Schnellster: Rossi problemfrei Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Das Warm-up der MotoGP am Sonntagmorgen auf Phillip Island brachte zwei Erkenntnisse. Erstens wird Casey Stoner im Rennen wohl nur schwer zu schlagen sein, denn mit 1,1 Sekunden Vorsprung deklassierte er das Feld um Längen. Zweitens scheint es Valentino Rossi nach seinem Qualifying-Sturz am Samstag gut zu gehen. Der Italiener fuhr ohne offensichtliche Probleme und landete auf Rang sechs – zu Alex de Angelis auf Platz zwei fehlte ihm allerdings nur etwas mehr als eine Zehntelsekunde.

Zwischen Rossi und de Angelis hatten sich noch Randy de Puniet, Andrea Dovizioso und Nicky Hayden gefahren. Die Top Ten rundeten Dani Pedrosa, Colin Edwards, James Toseland und Jorge Lorenzo ab. Wie eng es im Feld jenseits von Stoner zuging, zeigte die Tatsache, dass selbst Sylvain Guintoli auf Rang 15 noch weniger als neun Zehntel auf Rang zwei verloren hatte. Nur John Hopkins, Anthony West und Toni Elias fielen etwas weiter zurück. Für die Zwischenfälle der Session sorgten Marco Melandri, der einen Sturz unbeschadet überstand und James Toseland, der von der Strecke abkam, nachdem er ihn ein Vogel getroffen hatte. Der Brite konnte aber auf seiner Maschine sitzenbleiben.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo