Strenge CO2-Ziele helfen deutschen Autoherstellern

Eine Schonfrist bei der Umsetzung der CO2-Obergrenze schadet den deutschen Autobauern mehr als das sie ihnen nutzt, behauptet der Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch.

Denn nur die klaren und ehrgeizigen Ziele mit 120 Gramm CO2 je Kilometer ab 2012 geben den hiesigen Herstellern die Chance, auch künftig wettbewerbsfähig zu sein. Anlass für die Stellungnahme Reschs war eine Forderung des bayrischen Ministerpräsidenten Horst Seehofers nach einer Aufweichung der Umweltziele. Aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage sollen die deutschen Hersteller laut Seehofer nicht zusätzlich durch Umweltziele belastet werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo