Subaru

Subaru bringt Elektroauto für Japan
Subaru bringt Elektroauto für Japan Bilder

Copyright: auto.de

Subaru - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Subaru - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Einen Kleinwagen mit Elektromotor will Subaru unter dem Namen Stella EV ab Juli in Japan anbieten. Der Viersitzer mit Lithium-Ionen-Akkus soll Strecken bis 90 Kilometer zurück legen können, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 100 km/h angegeben.

Aufgeladen werden die Stromspeicher an der Steckdose, per Schnellladung sollen bereits nach 15 Minuten 80 Prozent der Akku-Kapazität zur Verfügung stehen. Bis Mitte März sollen zunächst 170 Einheiten des Elektroautos [foto id=“88057″ size=“small“ position=“right“]auf Basis des Kleinwagenmodells Stella produziert werden.

Hauptwettbewerber des Subaru Stella EV ist der jüngst vorgestellte Mitsubishi iMiEV. Er soll mit ähnlicher Technik eine Reichweite von 160 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreichen.

Beide Fahrzeugen kosten umgerechnet knapp über 30 000 Euro, ihr Kauf wird aber mit jeweils rund 10 000 Euro vom Staat unterstützt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo