Super Aguri sagt Test ab: Das Ende naht
Super Aguri sagt Test ab: Das Ende naht Bilder

Copyright:

(adrivo.com) Die Saison rückt immer näher, die letzten Tests werden gefahren – und Super Aguri steht am Scheideweg.

Eigentlich sollte die vorletzte Testwoche vor Saisonbeginn mit dem Debüt des neuen Super Aguri SA08 beginnen. Doch das Team sagte schon letzte Woche den Roll-Out-Termin am morgigen Dienstag ab. Stattdessen wollte man nur eine Pressekonferenz mit Aguri Suzuki und Mark Preston abhalten.

Einen Tag vorher nun die nächste Absage: das Team wird überhaupt nicht am Test teilnehmen und will erst nächste Woche in Barcelona testen – beim Abschlusstest vor dem Australien GP. Als Grund gab man „Umstände außerhalb der Kontrolle“ des Teams an. Super Aguri kämpft bereits seit Monaten mit Finanzproblemen und musste einen Großteil der Wintertests auslassen. Letzte Woche kehrte man in Jerez auf die Strecke zurück, doch anscheinend nur für kurze Zeit.

Tatsächlich testen werden diese Woche die Bahrain-Heimkehrer Ferrari und Toyota sowie Renault. BMW Sauber zieht Valencia dem Test in Barcelona vor und absolviert dort drei Tage unter Ausschluss der Konkurrenz. Die anderen Teams unternehmen diese Woche entweder Aerodynamiktests oder bereiten sich auf den großen Abschlusstest nächste Woche in Barcelona vor.

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo