Tag 2 – Hayden fährt Regenbestzeit: Regen behindert Tests
Tag 2 - Hayden fährt Regenbestzeit: Regen behindert Tests Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Immer wieder tauchte er im Laufe der Saison 2008 auf, da erschien es nicht verwunderlich, dass der Regen auch am zweiten Testtag der Wintersaison 2008/2009 einen Auftritt hatte. Nach den sommerlichen Bedingungen vom Montag waren am Dienstag Regenschirme in Valencia gefragt.

Erst kurz nach 15:00 Uhr wagten sich die ersten MotoGP-Piloten mit den neuen Bridgestone-Einheitsregenreifen auf die Strecke. Zu den Wagemutigen zählten Nicky Hayden, Andrea Dovizioso, Marco Melandri und Toni Elias. Die MotoGP-Stars blieben hingegen weiter in den Boxen.

Das Yamaha Werksteam packte sogar schon vorzeitig die Koffer und reiste aus Valencia ab. Valentino Rossi ließ sich überhaupt nicht an der Rennstrecke blicken und Jorge Lorenzo wollte ebenfalls nicht mit seiner neuen M1 auf die regennasse Bahn hinaus. Beide Yamaha-Piloten werden erst am 26. November bei einem Zweitagestest in Jerez wieder im Einsatz sein.

Nur sieben Fahrer drehten in den Schlussminuten des Tests ihre Runden auf der nassen Fahrbahn. Am schnellsten war Nicky Hayden, der seine Bestzeit von 1:48.287 Minuten auf der letzten seiner 20 Runden fuhr. Hinter ihm rangierten sich Andrea Dovizioso und Marco Melandri in der Zeitenliste ein. Hayden blieb bis zum Schluss des Tests um 17:00 Uhr auf der Strecke und kehrte begleitet von Applaus von beiden Seiten der Ducati-Box in die Boxengasse zurück.

Ergebnis, 2. Tag

1. N. Hayden, Ducati Marlboro Team – 1:48.287
2. A. Dovizioso, Repsol Honda – 1:48.296
3. M. Melandri, Kawasaki Racing Team – 1:48.786
4. N. Canepa, Alice Team – 1:49.917
5. M. Kallio, Alice Team – 1:50.275
6. T. Elias, Team San Carlo – 1:54.057
7. L. Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP – 1:57.322

Mehr zum Valencia-Test

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3.

Porsche 911 GT3 Erlkönig schießt durch die Kurve

McLaren plant einen „Open Cockpit“-Roadster.

McLaren baut 399 puristische Roadster

Opel GT (1968–1973).

Sportliche Opel mit Prominenz auf Taunus-Tour

zoom_photo