Toyota

Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen

Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Modellstudien: Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Modellstudien: Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Modellstudien: Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Modellstudien: Toyota bringt Hybrid-Supersportwagen Bilder

Copyright: auto.de

Toyota - X-Type - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Toyota - X-Type - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Toyota - X-Type - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem weltweit ersten Hybrid-Supersportwagen will Toyota künftig gegen etablierte Rivalen wie Nissan GT-R und Porsche 911 antreten. Dazu werden die Japaner die von 1979 bis 2002 produzierte und vor allem in Asien und Amerika erfolgreiche Sportwagenikone Supra neu auflegen.

Herbst 2009: Premiere in Tokyo

Ein Concept Car des neuen Hochleistungssportwagens soll bereits auf der kommenden Tokyo Motor Show (23. Oktober bis 8. November 2009) präsentiert werden.

Emotionale Modelle…

Toyota hat sich trotz der aktuellen Autokrise viel vorgenommen. Nach der Konzentration auf Mainstream-Modelle für Familien, Geschäftsleute oder Offroad-Fahrer sollen neben dem Prius als weltweit erfolgreichster Hybridlimousine künftig weitere Baureihen mit Öko-Label den Absatz der größten japanischen Marke in Schwung[foto id=“90369″ size=“small“ position=“right“] bringen. Besondere Bedeutung erhalten allerdings zukünftig emotionalere Modelle.

Imageträchtiger Vorreiter einer Sportwagenoffensive soll ein neuer Supra sein, dessen Serienstart im Modelljahr 2012 erfolgen könnte. Zuletzt hatte im Jahr 2007 ein Supra HV-R mit 4,5-Liter-V8-Motor und drei Elektromotoren mit einem Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Tokachi (Japan) für Aufsehen gesorgt. Es war der weltweit erste Rennerfolg eines Hybridfahrzeugs. Erste Hinweise auf den künftigen Supersportler gab bereits das Concept Car Toyota FT-HS, das im Januar 2007 in Detroit vorgestellt wurde.

Revival des Hochleistungssportlers

Jetzt verdichten sich die Hinweise, dass ein Revival des Hochleistungssportlers mit einem Hybridantrieb erfolgt, [foto id=“90370″ size=“small“ position=“left“]zumal Toyota bis 2020 von jeder Modellreihe eine Hybridversion anbieten will. Während sich die letzte Supra-Generation mit einer Leistung von maximal 243 kW/330 PS begnügte, soll es der künftige Bolide auf eine Leistungsausbeute von deutlich über 400 PS bringen.Unter der Haube des wohl schnellsten Toyotas aller Zeiten soll ein 3,5-Liter-V6-Benziner arbeiten, der über eine besonders sparsame kombinierte Saugrohr- und Direkteinspritzung verfügt.

Gegenwärtig kommt das Triebwerk in Kombination mit einem Elektromotor bei Vollhybrid-Modellen von Lexus und im Toyota-Flaggschiff Crown zum Einsatz. Ob ein künftiger Supra mit Hybridantrieb auch in das europäische Vertriebsprogramm von Toyota aufgenommen wird, ist noch offen. Peter Eck/Wolfram Nickel/mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo