Toyota

Toyota: Neue Konzeptfahrzeuge auf der Tokyo Motor Show
Toyota: Neue Konzeptfahrzeuge auf der Tokyo Motor Show Bilder

Copyright:

Auf dem Messestand von Toyota auf der Tokyo Motor Show (27.
Oktober bis 11. November) sind sowohl bekannte Serienautos als auch eine Vielzahl von neuen Konzeptfahrzeugen zu sehen.

Neben dem bereits auf der IAA ausgestellten „IQ Concept“ gibt es unter anderem die dreirädrige Studie „i-Real“ zu besichtigen.

Aufrecht manövrieren

Das einsitzige Auto ist speziell für den Stadtverkehr gedacht und folgt mit seinem Konzept dem bereits bekannten batteriebetriebenen „i-Unit“. Bei sehr langsamen Geschwindigkeiten verkürzt der „i-Real“ seinen Radstand und richtet sich auf. Durch die reduzierte Fahrzeuglänge lässt sich die Studie besonders leicht selbst zwischen Fußgängern manövrieren. Der Fahrer gelangt bei der Verkürzung in eine aufrechte Position und ist somit fast auf Augenhöhe mit den Passanten. Sensoren am Fahrzeug warnen Fahrer und Fußgänger vor einer bevorstehenden Kollision.

Luxussegment

Mit der Luxuslimousine „Crown Hybrid Concept“, dem Sportwagen „FT-HS“ sowie mit dem coupéhaften SUV Lexus „LF-Xh“ zeigt Toyota seine neuesten Hybrid-Fahrzeugstudien. Daneben sind auf dem Stand des größten japanischen Autoherstellers unter anderem noch der Land Cruiser, der Corolla Rumion und
der Estima Hybrid zu sehen.

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo