Toyota verkauft rund 23 700 Fahrzeuge weniger
Toyota verkauft rund 23 700 Fahrzeuge weniger Bilder

Copyright: auto.de

Toyota Deutschland hat den Bericht für das Geschäftsjahr 2007/2008 vorgelegt. Demnach wurden vom 1. April 2007 bis 31. März 2008 mit 124 895 Fahrzeugen rund 23 740 Pkw weniger verkauft als im Rekordjahr davor. Der Marktanteil ging von 4,4 Prozent auf 3,9 Prozent zurück.

Bestverkauftes Modell war der Yaris mit 29 184 Einheiten vor dem Auris mit 22 264 Stück. Bis 2010 möchte Toyota mit neuen Modellen den Marktanteil auf fünf Prozent ausbauen und erwartet bereits für das erste Quartal 2009 wieder wachsende Zulassungszahlen.

Qualitätsverbesserung

Der Nettoumsatz sank im Geschäftsjahr 2007/2008 von 2,58 Milliarden auf knapp 2,09 Milliarden Euro. Durch interne Einsparungen und höhere Ausgleichszahlungen durch Toyota Motor Europe (TME) konnten die Verluste aus dem Umsatzrückgang aufgefangen werden. Mit 80 Prozent weniger Rückrufaktionen sanken außerdem die Gewährleistungsaufwendungen deutlich und verbesserte sich die Qualität wieder spürbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo