Toyota

Toyota will sich besser als der Markt entwickeln
Toyota will sich besser als der Markt entwickeln Bilder

Copyright: auto.de

Toyota Deutschland hat aber seine optimistische Prognose vom Oktober zurückgenommen, will sich aber 2009 besser schlagen als der Markt, zurückgenommen. Toyota Deutschland-Vertriebschef Pascal Ruch sagte dem Magazin „Auto Motor und Sport“, für Lexus solle das Jahr besser als für Toyota verlaufen.

„Wir gehen von maximal fünf Prozent weniger Verkäufen aus“, erklärte Ruch. „Vielleicht läuft es auch besser für uns.“ Toyota-Deutschland-Chef Alain Uyttenhoven hatte noch im Oktober vorhergesagt, die Neuzulassungen in Deutschland 2009 „im zweistelligen Prozentbereich“ steigern zu können.
Die bessere Entwicklung für Toyota erwartet Ruch wegen der Vielzahl neuer Modelle. Das sind ab Januar der neue Avensis und der iQ, außerdem werden Yaris und Aygo überarbeitet. Mitte 2009 kommen der neue Verso, Urban Cruiser und der neue Prius. Lexus will mit dem neuen RX und dem IS Cabrio für Aufmerksamkeit sorgen. Gute Absätze erhofft sich Ruch insbesondere vom Trendauto iQ und dem Urban Cruiser. „Vom iQ werden wir jährlich rund 80 000 Einheiten in Europa verkaufen“, kündigte Ruch an. Im schrumpfenden Mittelklassegeschäft setzt der deutsche Vertriebschef auf die weiter anziehenden Absatzzahlen in Russland. „ Wir bieten dort sogar Modelle an, die in Westeuropa nicht zu haben sind – beispielsweise den Camry und den großen Lexus LX-470-Offroader. Vom Land Cruiser setzen wir fast 80 Prozent des Europa-Volumens in Russland ab.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo