Trulli freut sich über Glock: Sympathie unter Kollegen

Trulli freut sich über Glock: Sympathie unter Kollegen Bilder

Copyright: auto.de

(adrivo.com) Während man sich von Ralf Schumacher getrennt hat, hält Toyota weiterhin an Jarno Trulli fest. Er fuhr Seite an Seite mit Ralf Schumacher, dem Mann mit dem er, wie er gegenüber dem Express sagte, in den letzten drei Jahren weniger gesprochen habe als mit Timo Glock in den ersten drei Tagen.

Bislang nahm man an, dass die beiden Piloten bei Toyota eine freundliche, wenn auch nicht gerade an Emotionen überladene Partnerschaft als Teamkollegen pflegten.

Auch Dieter Gass, Chefingenieur bei Toyota freut sich darüber, Glock an Board des japanischen Rennstalls begrüßen zu dürfen. "Timo hat uns mit seinem fundierten Feedbacks beim ersten Test überrascht", sagte Gass. Timo Glock verbesserte die Bestzeiten am dritten und letzten Tag der Tests dann noch einmal.

Nelson Piquet Junior ist hingegen positiv gestimmt, was seine Zusammenarbeit mit Fernando Alonso angeht: "Ich habe Fernando letzte Woche während den Tests in Jerez getroffen und wir haben eine exzellente Beziehung bis jetzt", sagte Piquet gegenüber O Globo.

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

zoom_photo