Tuning-Fans treffen sich am Bodensee
Tuning-Fans treffen sich am Bodensee Bilder

Copyright:

Zum vierten Mal in Folge treffen sich Tuning-Fans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Tuning World Bodensee (28. April bis 1. Mai) in Friedrichshafen. 250 internationale Aussteller und 150 Clubs sind auf der Messe vertreten, rund 1 000 Fahrzeuge werden präsentiert. Erstmals zeigen auch Automobilhersteller wie VW, Seat oder Skoda sportliche Modelle. Im vergangenen Jahr kamen 93 000 Besucher zur Messe, die in diesem Jahr in zehn Hallen auf 70 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche stattfindet.
Als Premieren kündigten die Veranstalter veredelte Versionen des neuen Audi Q7, Ford Focus ST oder Opel Astra GTC an. Erstmals zu sehen ist auch ein von Hamann getunter Lamborghini Gallardo mit Flügeltüren. Darüber hinaus findet ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Lowrider-Shows, der Miss-Tuning-Wahl und Partys statt. Einen eigenen Stand bauen in diesem Jahr auch die Tuner von „West Coast Customs“ aus der MTV-Sendung „Pimp my Ride“ auf.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

zoom_photo