VDA will eigene Auto-Uni
VDA will eigene Auto-Uni Bilder

Copyright:

Eine eigene Auto-Uni plant der Verband der Automobilindustrie (VDA). Sie soll den vier bereits bestehenden Lehrstühlen für Automobilwirtschaft an den Universitäten und Fachhochschulen in Duisburg-Essen, Bamberg, Bergisch Gladbach und Geislingen Paroli bieten.

Laut der Wirtschaftswoche hat das VDA-Präsidium beschlossen, an der European Business School in Oestrich-Winkel nahe Frankfurt/Main ein Institut für Automobilwirtschaft zu errichten. Die Suche und Verpflichtung von Lehrkräften laufe bereits. Als Starttermin ist der Herbst 2009 vorgesehen. BMW und Daimler, Volkswagen und Bosch beteiligen sich nach diesen Angaben in der Anfangsphase mit jeweils sechsstelligen Beträgen. Um den laufenden Betrieb zu sichern, will der Verband den Bund und das Land Hessen gewinnen. Sie sollen zwei bis drei Millionen Euro aus dem Konjunktur-Förderprogramm zur Verfügung stellen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo