VW

Volkswagen fördert Integration und Kulturaustausch
Volkswagen fördert Integration und Kulturaustausch Bilder

Copyright: auto.de

Im Rahmen des landesweiten Projekts „Imame und Moscheegemeinden in niedersächsischen Kommunen“ besuchte am 3.6.2009 eine Gruppe von 15 Religionsbeauftragten das Volkswagen-Werk in Braunschweig. Im Mittelpunkt standen die Themen Arbeit und Ausbildung.

Als größter Industriearbeitgeber der Stadt unterstützt Volkswagen das Projekt des Innenministeriums, das in Braunschweig und 14 weiteren niedersächsischen Kommunen mit so genannten „Leitstellen Integration“ vertreten ist.

Aufgabe der Leiststellen ist es, die Imame sowie die Vertretungen der Moscheegemeinden mit integrationsrelevanten Institutionen zusammenzuführen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 10, 2009 um 2:37 pm Uhr

Mein Vorschlag: Lasst doch mal in der Türkei die Kirchenglocken klingen.

Comments are closed.

zoom_photo