Volkswagen-Konzern zeigt jede Menge „Driving Ideas“
Volkswagen-Konzern zeigt jede Menge „Driving Ideas“ Bilder

Copyright:

VW Passat R36 Bilder

Copyright:

VW Passat CC Bilder

Copyright:

VW Passat CC Bilder

Copyright:

VW Golf BlueMotion Bilder

Copyright:

Seat Bocanegra Bilder

Copyright:

Seat Bocanegra Bilder

Copyright:

Bentley Brookland Bilder

Copyright:

Bentley Brookland Bilder

Copyright:

Bentley Brookland Bilder

Copyright:

Seat Bocanegra Bilder

Copyright:

Seat Bocanegra Bilder

Copyright:

Seat Bocanegra Bilder

Copyright:

Volkswagen Caddy Maxi EcoFuel Bilder

Copyright:

Volkswagen Caddy Maxi EcoFuel Bilder

Copyright:

Mit „Driving Ideas“ hat der Volkswagen-Konzern seine
Auftaktveranstaltung am 3. März 2008 im Vorfeld des Genfer
Automobil-Salons
überschrieben. Die Spannbreite der präsentierten neuen
Modelle reicht von Erdgasfahrzeugen über den Golf als
Diesel-Hybrid-Studie bis hin zu einer Studie der nächsten Generation
des Seat Ibiza. Eine ganz andere automobile Welt des Konzerns stellen
das Sportcoupé Bentley Brooklands und der neue Lamborghini Gallardo LP560-4 dar.

Golf TDI Hybrid

Mit dem Golf TDI Hybrid demonstriert
Volkswagen, welches Potenzial die Kombination aus Hightech-Diesel,
Elektromotor und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe bietet. Die weltweit
erstmals gezeigte Studie verbraucht 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer.
In der Stadt schaltet eine Start/Stopp-Automatik bei Standphasen zudem
automatisch den Turbodiesel aus. Als Vollhybrid kann der Golf TDI
Hybrid auch im reinen E-Betrieb fahren.

Passat Variant TSI EcoFuel

Mit der Weltpremiere des
Passat Variant TSI EcoFuel schlägt Volkswagen eine neues Kapitel für
Erdgasfahrzeuge auf. Der erste für Erdgas konfektionierte Turbo-Motor
in einem Serienfahrzeug bringt 110 kW / 150 PS Leistung und bietet
deutlich mehr Temperament als bisherige Erdgas-Pkw. Die Markteinführung
des Passat und Passat Variant TSI EcoFuel wird gegen Ende des Jahres
erfolgen.

Caddy Maxi EcoFuel

Ebenfalls auf Erdgas als günstigen und umweltfreundlichen
Treibstoff setzt der Caddy Maxi EcoFuel, der als seriennahe Studie
präsentiert wird. Mit dem 80 kW / 109 PS starkem 2,0-Liter-Vierzylinder
lassen sich Kraftstoffkosten von rund 5,50 Euro für 100 Kilometer
realisieren.

Volkswagen setzt auch 2008 seine Blue Motion-Offensive
und stellt in Genf ebenfalls als Weltpremiere den Sharan Blue Motion
mit einem Durchschnittsverbrauch:6,0 Liter Diesel auf 100 Kilometer.
Das sind 0,7 Liter weniger als im nicht verbrauchsoptimierten
Vergleichsmodell.

Golf Variant TDI 4Motion

Präsentiert wird auf dem Automobil-Salon erstmals auch der Golf Variant TDI 4Motion mit Allradantrieb und 77 KW
/ 105 PS. Der Golf Variant TDI 4Motion sowie einem
Durchschnittsverbrauch von 6,0 Liter Diesel.

[foto id=”10881″ size=”small” position=”left”]Seat Bocanegra

Seat zeigt mit
„Bocanegra” einen Vorboten der nächsten Ibizia-Generation und einer für
2009 geplanten neuen Limousine. Der vier Meter lange Bocanegra (=
schwarze Schnauze) hat einen 1.4 TSI-Twin-Trubo-Motor mit
7-Gang-Doppelkupplungsgetriiebe.

Lamborghini Gallardo LP560-4

In eine ganz andere Welt
entführt der Lamborghini Gallardo LP560-4 seinen Fahrer. Er ist der
Nachfolger des erfolgreichsten Lamborghini-Modells aller Zeiten, des
Gallardo Coupé, das seit 2003 auf dem Markt war. Der Name LP560-4
betont die Leistungssteigerung des Motors auf 560 PS und mit der Zahl 4
den Allradantrieb.

Bentley Brookland

Bereits ausverkauft ist die erste
Jahresproduktion des auf 550 Exemplare limitierten Bentley Brooklands.
Das schnelle Luxus-Coupé ist nach einer Rennstrecke benannte, in der die
Marke in der Vergangenheit zahlreiche Siege einfuhr. Der Motor mit 6,5
Liter Hubraum leistet 395 kW/530 PS und hat mit 1050 Nm das bislang
höchste Drehmoment, das je ein V8 entwickelt hat. Den Sprint von 0 auf
100 km/h legt das Coupé in 5,3 Sekunden zurück. Die
Höchstgeschwindigkeit liegt bei 296 km/h.

 

(ar/jri)

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Aston Martin DBS Superleggera Special Edition „On Her Majesty’s Secret Service“ und das Vorbild von 1969.

50-mal Aston Martin DBS

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

zoom_photo