VW

Volkswagen präsentiert Touran Freestyle
Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Touran: Volkswagen präsentiert Touran Freestyle Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen hat mit der Variante „Freestyle“ den bislang sparsamsten Touran vorgestellt. Er verbraucht bis zu 0,6 Liter weniger Kraftstoff und stößt 144 g/km CO2 aus. Der Touran Freestyle ist mit einem Preisvorteil von 1093 Euro ab 25 925 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Ausstattung

Der Touran Freestyle bietet im Paket schwarze Scheinwerfer, rauchgraue Rückleuchten, eine beschichtete Dachreling mit schwarzen Füßen sowie abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben. Ebenfalls serienmäßig kommen [foto id=“86882″ size=“small“ position=“right“]die Kühlergrillrahmen in chrommatt und das sportliche 16-Zoll-Leichtmetallrad „Sedona“ hinzu.

Interieur

Im Innenraum finden sich neben Schalthebelknauf und Handbremshebelgriff in Leder ein Multifunktionslederlenkrad mit Alu-Dekor sowie beheizbare Vordersitze. Serienmäßig fährt der Touran Freestyle mit einem Radio-Navigationssystem „RNS 310″ sowie mit einer Scheinwerfer-Reinigungsanlage mit automatisch beheizbaren Scheibenwaschdüsen vor. Die Multifunktionsanzeige „Plus“ empfiehlt beim Touran Freestyle Blue Motion den jeweils sparsamsten und umweltfreundlichsten Gang. Die Spitzenwerte des 1.9 TDI im Verbrauch von [foto id=“86883″ size=“small“ position=“left“]5,4 Liter Diesel auf 100 km wurden durch innermotorische Modifikationen, längere Übersetzungen des dritten bis sechsten Gangs sowie durch einen strömungsoptimierten Unterboden und den nahezu geschlossenen Kühlergrill erreicht.

Aggregat

Für den Antrieb des Touran Freestyle stehen insgesamt zwei Benzinmotoren (75 kW/102 PS, 103 kW/140 PS) und zwei Dieseltriebwerke (77 kW/105 PS, 103 kW/140 PS) sowie ein Erdgas-Antrieb (110 kW/150 PS) zur Verfügung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

April 12, 2010 um 9:11 am Uhr

inoch das miese RS 300 Navi …..

Gast auto.de

Dezember 11, 2009 um 8:48 am Uhr

103 kw/140 PS)

Comments are closed.

zoom_photo