Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie
Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

Automarken A - Z: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW: Volkswagen zeigt auf der RETTmobil die Pick-up-Studie Bilder

Copyright: auto.de

VW - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Auf der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität in Fulda – der RETTmobil – stellt Volkswagen ab 13.5.2009 seine neusten Angebote für Rettungsfahrzeuge vor. Blickfang ist das von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellte Pick-up-Showcar für den Rettungsschwimmereinsatz.

Notarzt-Einsatzfahrzeug

Außerdem präsentiert VW die neue rettungstechnische Ausstattung der Notarzt-Einsatzfahrzeuge Tiguan, Touran und Passat Variant. Zudem sind der Caddy als Notarzt-Einsatzfahrzeug und der Crafter als Rettungstransportfahrzeug zu sehen.

Signalanlage

Eine Sondersignalanlage in LED-Technik verbessert die Sichtbarkeit der Notarzt-Einsatzfahrzeuge auf Bais von Tiguan, Touran und Passat Variant deutlich. Sie wird modellabhängig durch zusätzliche aufmerksamkeitsstarke Frontblitzer verstärkt. Für eine bessere auditive Wahrnehmung der Fahrzeuge und einen geringeren Schallpegel im Innenraum sorgen neue Druckkammerlautsprecher. Standard bei allen Modellen ist ein spezielles Fahrwerk, das auf die permanente Belastung als Notarzt-Einsatzfahrzeug abgestimmt ist.[foto id=“71332″ size=“small“ position=“right“]

VW Tiguan

Ab Mitte dieses Jahres bestellbar der als Notarzt-Einsatzfahrzeug aufgebaute Tiguan. Er zeichnet sich durch permanenten Allradantrieb und Automatikgetriebe aus. Erstmalig zeigt VW den Tiguan zudem mit einem medizintechnischen Schrankausbau, der über spezialisierte Auf- und Ausbauhersteller individuell angepasst werden kann. Zu sehen ist auch als Kommandowagen aufgebauter Golf Variant mit ebenfalls neuster rettungstechnischer Ausstattung und einem 103 kW/140 PS starken 2,0-Liter-TDI-Motor sowie Doppelkupplungsgetriebe DSG.

VW Pick-up-Studie

Die Pick-up-Studie gibt einen Ausblick auf den geplanten Nachfolger des VW Taro. Als „Search and Rescue“-Version (SAR) ist das Fahrzeug speziell auf die Bedürfnisse von Rettungsschwimmern zugeschnitten. Dazu zählen unter anderem Sitze mit Neopren-Bezug, eine Seilwinde im vorderen Stoßfänger und ein Navigationssystem, in das die GPS-Daten der Position des Havaristen eingegeben werden können.

Einsatzbereiche & Ausstattung

Auf den Spezialeinsatz in Küstenregionen zugeschnitten wurde auch die 1,55 Meter lange Ladefläche. [foto id=“71333″ size=“small“ position=“left“]Rettungswesten und Rettungsbojen, Lampen, spezielle Wurfleinen, Feuerlöscher und Decken sind in den Seitenwänden untergebracht. In der Heckklappe befindet sich außerdem ein Werkzeugset.

Aggregate

Als besonderes Highlight verlost Volkswagen unter den Fachbesuchern der Messe einen als Notarzt-Einsatzfahrzeug aufgebauten Touareg. Der Geländewagen bietet einen verbrauchs- und emissionsarmen, aber dennoch leistungsstarken V6 TDI-Motor mit 176 kW / 240 PS und Automatikgetriebe. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich im Rahmen der Messe vom 13. bis 15. Mai 2009 am Stand von Volkswagen. Der Gewinner wird nach der Messe ermittelt und kann das Fahrzeug für einen Zeitraum von sechs Monaten innerhalb des laufenden Jahres nutzen. Teilnahmeberechtigt sind alle Rettungsdienste, Feuerwehren und anerkannte Rettungsinstitutionen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Mai 26, 2009 um 5:49 am Uhr

Tolles Styling, grandios aufgeräumter Innenraum. Klasse VW! Würde mir wünschen, daß es den Pickup auch als Kombi zu bewundern gäbe.

Comments are closed.

zoom_photo