Volkswagens 40-Tonner dreht Runden in Europa

Einen 40-Tonner von Volkswagen hat man auf Europas Straßen bisher noch nicht gesehen. Die schweren Lkw des Wolfsburger Automobilkonzerns sind vor allem in Brasilien unterwegs; auf dem dortigen Lkw-Markt hält das Unternehmen einen Anteil von 33 Prozent. Nun aber ist ein Exemplar der neuen Constellation-Baureihe in Europa zu sehen. Der Titan Tractor 320 kommt als Pace-Car bei den Truck-Race-Events zum Einsatz.
Beim Design und der Innenraum-Gestaltung des Constellation-Trucks stand der neue, in Deutschland und Europa angebotene Leichttransporter Crafter Pate. Beide Fahrzeuge präsentieren sich mit großem Kühlergrill, kantiger Front und senkrecht angeordneten Scheinwerfern. Auch der Aufbau des Innenraums nach ergonomischen Gesichtspunkten sowie die Bedienelemente und passiven Sicherheitsmerkmale stammen aus derselben Entwicklungsabteilung.
Angetrieben wird der große VW von einem 8,3-Liter-Reihensechszylinder-Diesel mit Common-Rail-Einspritzung, 238 kW/320 PS Leistung und einem Drehmoment von 1 288 Nm; daneben wird eine Version mit 184 kW/250 PS angeboten. Die Fahrzeuge sollen auf verschiedenen Märkten der Südhalbkugel verkauft werden. Zunächst wird der Constellation im brasilianischen Resende gebaut, außerdem folgt in diesem Jahr ein Montagewerk in Südafrika.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo