Volvo

Volvo ruft weltweit 160 000 S40 und V50 zurück

Volvo S40 und V50. Foto: Auto-Reporter/Volvo Bilder

Copyright: auto.de

Der schwedische Autobauer Volvo ruft weltweit 160 000 Fahrzeuge der Baureihen S40 und V50 zu einer Serviceaktion in die Werkstätten. Bei den betroffenen Fahrzeugen aus den Produktionsjahren 2004 und 2005 wird die Justierung der Handbremse überprüft. Nach schneller Fahrt und heißer Bremse kann sich die Handbremswirkung beim Erkalten verringern, das Fahrzeug kann im Extremfall ins Rollen kommen, wenn die Feststellbremse nicht mit entsprechendem Nachdruck festgezogen wird, sagte ein Sprecher von Volvo Deutschland auf Anfrage von Auto-Reporter.
In Deutschland müssen 21 000 Autos in die Werkstatt, die Fahrer erhalten zusätzlich ein Handbuch für die richtige Verwendung der Handbremse übersendet. (ar/sb)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo