Toyota

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit
Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Vorstellung Toyota Avensis: Auf der Höhe der Zeit Bilder

Copyright: auto.de

Toyota hat seinen neuen Avensis in Mailand vorgestellt. Die nunmehr bereits in dritter Generation an den Start gehende Modellreihe bietet eine Vielzahl Interessantes und Innovatives.

Video: Der neue Toyota Avensis

{VIDEO}

Toyota beabsichtigt mit dem Avensis seine Marktposition im Segment auf dem europäischen Automarkt von derzeit sechs auf acht Prozent zu steigern. Und die Zeichen hierfür stehen gut: Die Qualität des neuen Avensis, Herstellung und Materialauswahl, die Leistungssteigerung der angebotenen Triebwerke bei weiterer Reduzierung des Verbrauchs sowie die Preisstruktur sprechen eine deutliche Sprache.

Limousine oder Kombi

Zu beinahe jeder Limousine gibt es auch eine „Transporter-Variante“. Die Rede ist von der Kombiversion. Um die zu bekommen, wird in einigen Fällen einfach das Ende der Limousine „abgetrennt“ und etwas kombi-ähnliches ergänzt. Wird besagtes „Verfahren“ angewandt, wirkt das Produkt natürlich lieblos und ästhetisch anspruchslos. Nicht so beim neuen Avensis: Hier haben sich die Designer und Ingenieure die Mühe gemacht, buchstäblich zwei Fahrzeuge zu entwerfen: So gibt es neben der Limousine auch eine eigenständige Kombiversion des Avensis. Sichtbar wird dies in der Linienführung der beiden Modellversionen, die Eigenständigkeit und Dynamik demonstrieren.

Interieur & Gepäck

Die neu gestaltete Armaturentafel maximiert die Breite des Innenraums. Im Kombi lässt sich das großzügige Raumgefühl durch das optional erhältliche Panorama-Glasdach nochmals steigern.

Der Gepäckraum des Kombi zeigt sich außerordentlich variabel mit Details wie integrierten Laderaumschienen mit verschiebbaren Verzurrösen (serienmäßig ab Ausstattungsvariante „Executive“), mit denen sich verschiedene Gepäckstücke voneinander trennen und separat sichern lassen. Intelligent umklappbare Rücksitze lassen sich sowohl in der Limousine als auch im Kombi mit nur einem Griff zu einer durchgehenden Ladefläche umklappen, um zusätzlichen Gepäckraum zu gewinnen.

[foto id=“56894″ size=“small“ position=“left“]„Toyota Optimal Drive“

Dank der Technik muss sich der Kunde bei Toyota nicht entscheiden zwischen Leistung zu Lasten der Umwelt oder umgekehrt Leistungseinbußen hinnehmen, um die Umwelt zu schonen. Mit „Toyota Optimal Drive“ bietet der Hersteller intelligente neue Motorentechnologien und fortschrittliche Kraftübertragungssysteme, die sich durch reibungsarme Komponenten, leichte, kompakte Konstruktionen und hohe Effizienz auszeichnen.

Bei den Benzinmotoren des neuen Avensis werde so Wirkungsgrad sowie die Leistungs- und Drehmomentausbeute maximiert. In diesen Motoren kommt die neue „Valvematic“ Technologie zum Einsatz. Sie passt in jeder Fahrsituation die Steuerzeiten und den Ventilhub optimal an.

Auch die Dieselmotoren des neuen Avensis profitieren. Mehr Leistung bei gesenkten Emissionen und einem geringen Kraftstoffverbrauch werden garantiert.

Die Umweltbilanz weiter zu verbessern helfen die neu entwickelten Getriebevarianten „Multidrive S“ sowie das 6-Stufen Automatik Getriebe.

Weiter auf Seite 2: Modellvarianten; Sicherheitsausstattung; Fazit; techn. Daten & Preis

{PAGE}

[foto id=“56895″ size=“small“ position=“left“]Modellvarianten

Zur Basisvariante kommen drei weitere Ausstattungslinien hinzu: „Sol“, „Executive“ und „TEC-Edition“. Bestandteile der Ausstattung letzterer sind ein HDD-Multimedia-Navigationssystem mit 7-Zoll Touchscreen-Farbdisplay und Bluetooth-Schnittstelle für Audiostreaming und Mobiltelefonie, ein Audiosystem mit 11 Lautsprechern und Musikserver mit 10 GB Festplatte und eine integrierte Rückfahrkamera. Des Weiteren bietet Toyota ein aus Bi-Xenon-Scheinwerfern mit adaptivem Kurvenlicht AFS und Scheinwerfer-Reinigungsanlage bestehendes Lichtpaket an.

Ebenfalls optional kann das Leder-Komfortpaket geordert werden. Es setzt sich zusammen aus der Lederausstattung (Schwarz oder Grau-Beige), Sitzheizung vorn, Vordersitze elektrisch einstell- und beheizbar, elektrische Lenksäuleneinstellung und kombinierter Memory-Funktion. Ferner stehen 18-Zoll-Leichtmetallräderund ein Panorama-Glasdach zur Wahl.[foto id=“56896″ size=“small“ position=“right“]

Sicherheitsausstattung

Der neue Avensis ist optional mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und dem adaptiven Kurvenlicht AFS ausgestattet. Dieses System berechnet anhand von Sensor-Informationen über die Fahrgeschwindigkeit und den Lenkeinschlag den auszuleuchtenden Bereich vor dem Fahrzeug voraus und richtet die Scheinwerfer entsprechend aus, etwa beim Fahren von Kurven in der Dunkelheit. Um hohe Hinterachslasten auszugleichen, senkt das System die Scheinwerfer vor dem Start automatisch ab. Außerdem verfügt der Avensis über eine dynamische Leuchtweitenregulierung, die automatisch die Nickbewegungen des Fahrzeugs beim Bremsen und [foto id=“56897″ size=“small“ position=“left“]Beschleunigen kompensiert.

Dynamsiches Bremslicht

Jeder Avensis verfügt über LED-Rückleuchten mit einem dynamischen Bremslicht. Dieses System soll dazu beitragen, das Risiko von Auffahrunfällen zu verringern, indem es die Bremslichter bei einer Gefahrenbremsung in schnellem Rhythmus pulsieren lässt.

Pre-Crash Safety System PCS

Zur höchsten Ausstattungsstufe des Avensis mit 2,2-Liter Dieselmotor und 6-Stufen-Automatik zählt ein neues Pre-Crash Safety System PCS. Das System kann eine sich abzeichnende Kollision im Vorfeld erkennen und Maßnahmen ergreifen, um die Unfallfolgen zu reduzieren. Das radargestützte System warnt zunächst den Fahrer vor der drohenden Gefahr. Sollte es erkennen, dass eine Kollision unausweichlich ist, aktiviert es automatisch die Gurtstraffer und leitet eine Notbremsung ein, um die Wucht des Aufpralls zu verringern.[foto id=“56898″ size=“small“ position=“right“]

Eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC sorgt für die Einhaltung eines konstanten Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Variiert dessen Geschwindigkeit reagiert das System entsprechend und sobald die Fahrbahn wieder frei ist, leitet es die Beschleunigung ein. Spurhalteassistent und Spur-Wechsel-Warner komplettieren das Sicherheitspaket des Avensis.

Fazit

Die dritte Generation des Toyota Avensis bietet bereits in der Basisversion eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, die sich bei anderen Automobilherstellern eher auf der Optionsliste wieder finden. Familientauglichkeit und in einer der höheren Motorisierungen sogar einen Hauch Sportlichkeit bietet der Toyota Avensis all jenen, die sich für den hierzulande seit vielen Jahren gestanden Japaner entscheiden sollten.

Technische Daten Toyota Avensis

Limousine / Kombi der Mittelklasse
Länge / Breite / Höhe: 4695 mm, 1810 mm, 1480 mm  

Benzin-Motoren

1.6 Valvematic, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe, Euro 4
Max. Leistung: 132 PS / 97 kW bei 6.400 U/min
Max. Drehmoment: 160 Nm bei 4.400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 10,4 s
Verbrauch
innerorts: 8,3 l/100 km
außerorts: 5,4 l/100 km
Mittel: 6,5 l/100 km

1.8 Valvematic, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe oder Multidrive S, Euro 4
Max. Leistung: 147 PS / 108 kW bei 6.400 U/min
Max. Drehmoment: 180 Nm bei 4.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 9,4 s
Verbrauch
innerorts: 8,5 l/100 km
außerorts: 5,4 l/100 km
Mittel: 6,5 l/100 km

2.0 Valvematic, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe oder Multidrive S, Euro 4
Max. Leistung: 152 PS / 112 kW bei 6.200 U/min
Max. Drehmoment: 196 Nm bei 4.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 10,3 s
Verbrauch
innerorts: 9,1 l/100 km
außerorts: 5,6 l/100 km
Mittel: 6,7 l/100 km

Diesel-Motoren

2.0 D-4D, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe, Euro 5
Max. Leistung: 126 PS / 93 kW bei 3.600 U/min
Max. Drehmoment: 310 Nm bei 1.800-2.400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 8,9 s
Verbrauch
innerorts: 6,7 l/100 km
außerorts: 4,6 l/100 km
Mittel: 5,4 l/100 km

2.2 D-4D, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe / Sechsstufenautomatik, Euro 5
Max. Leistung: 177 PS / 130kW bei 3.600 U/min
Max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.000-2.800 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 8,9 s
Verbrauch
innerorts: 7,0 / 8,4 l/100 km
außerorts: 4,7 / 5,8 l/100 km
Mittel: 5,5 / 6,8 l/100 km

2.2 D-CAT, Reihenvierzylinder, manuelles Sechsgang-Getriebe, Euro 5
Max. Leistung: 126 PS / 93 kW bei 3.600 U/min
Max. Drehmoment: 310 Nm bei 1.800-2.400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 220km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 8,5 s
Verbrauch
innerorts: 7,4 l/100 km
außerorts: 5,0 l/100 km
Mittel: 5,9 l/100 km

Preis:  Limousine ab 22.700 Euro / Kombi ab 23.700 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Dezember 4, 2008 um 11:33 am Uhr

vorne Passat, hinten Mazda6.
Preise auf VW-Niveau, Ausstattung sehr gut

Comments are closed.

zoom_photo