Walker zur Australien-Zukunft: Ein Vorschlag auf dem Tisch
Walker zur Australien-Zukunft: Ein Vorschlag auf dem Tisch Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Die Verhandlungen zwischen den australischen Grand Prix Veranstaltern und Bernie Ecclestone scheinen tatsächlich kurz vor dem Abschluss zu stehen. Nachdem es am Wochenende geheißen hatte, es gebe bereits eine mündliche Übereinkunft zwischen victorianischer Regierung und Bernie Ecclestone, scheint noch nicht alles in trockenen Tüchern zu sein. Denn Ron Walker, Vorsitzender der Australien Grand Prix Corporation, hat sich in London mit Ecclestone getroffen. Thema war dabei das liebe Geld.

Denn es scheint, als ob der Formel 1-Boss die jährliche Gebühr gerne erhöhen würde. Walker ließ die Herald Sun diesbezüglich wissen: "Es liegt ein Vorschlag auf dem Tisch. Es hängt jetzt von der Regierung ab, ob sie ihn akzeptieren. Das Treffen war sehr aufrichtig. Wir haben eine tolle Beziehung und die Gespräche werden weitergehen." Zumindest wenn die Regierung von Victoria zustimmt, für die gerade die Geldfrage zuletzt immer eine heikle war.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo