Wie man den Stau links liegen lässt
Wie man den Stau links liegen lässt Bilder

Copyright:

Ein ellenlanger Stau ist nicht gerade der beste Start in den Urlaub. Mit der richtigen Planung lassen sich aber viele unnötige Wartezeiten vermeiden. Besonders verstopft sind die Straßen an Freitagen und Samstagen oder zu Ferienbeginn eines größeren Bundeslandes. Wer ins Ausland reist, sollte sich auch über die dortigen Ferientermine vorab informieren: Gehen in Frankreich die Ferien los, macht sich die halbe Nation in Richtung Mittelmeerküste auf.
Schon vor dem Fahrtantritt empfiehlt es sich, Verkehrsnachrichten zu hören oder Meldungen auf den Webseiten der Radiosender im Internet nachzulesen. Auch während der Fahrt Verkehrsfunk einschalten und Umleitungsempfehlungen beachten. Zwar sind heutzutage immer mehr Pkw mit einem Navigationssystem ausgerüstet, ein klassischer Straßenatlas sollte dennoch nicht fehlen: Die Karte hilft zum Beispiel beim Heraussuchen von Alternativrouten.
Navigationssysteme mit dynamischer Routenführung berücksichtigen die aktuelle Verkehrslage und rechnen bei Staus eine neue Route aus. Manchmal allerdings geschieht das unbemerkt, und das Gerät will den Fahrer schon bei nur zwei Kilometern Stau von der Autobahn leiten. Die Funktion der automatischen Berechnung einer Alternativroute sollte daher deaktiviert werden. Ohnehin kann es auch bei Staus mittlerer Länge sinnvoller sein, auf der Autobahn zu bleiben: Weil viele Autos gleichzeitig den Stau umfahren wollen, kommt es meist auch auf den Landstraßen zu Behinderungen.
Bildet sich auf der Autobahn ein Stau, raten die Experten der Dekra zum Einschalten der Warnblinkanlage, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Verengt sich die Straße etwa vor einer Baustelle von drei auf zwei Spuren, ganz bis zum Ende durchfahren und erst dann per Reißverschlussverfahren einfädeln. Das ist kein Rüpelverhalten, sondern in der Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben. Alles andere verlängert den Stau nur unnötig. Im Stau eine Rettungsgasse in der Mitte freimachen; bei dreispurigen Autobahnen liegt sie zwischen der linken und der mittleren Spur.
Generell lassen sich bereits mit dem Beachten einfacher Verkehrsregeln und dem optimalen Ausnutzen der Spuren viele Behinderungen vermeiden. In Deutschland gilt nach wie vor das Rechtsfahrgebot: Die mittlere und/oder linke Spur sind nur zum Überholen da. Spurwechsel sind mit dem Setzen des Blinkers anzukündigen; viele Fahrer verzichten inzwischen auf das Blinken oder setzen ihn erst, wenn sie bereits ausgeschert sind. Das gefährdet die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer und kann zu abrupten Bremsmanövern führen, die wiederum ein Abbremsen zahlreicher nachfolgender Fahrzeuge auslösen. Mit einer entspannten, rücksichtsvollen und kooperativen Fahrweise gelingt der Start in den Urlaub am besten.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

zoom_photo