Allwetterreifen


Allwetterreifen sind im Handel auch unter der Bezeichnung Ganzjahresreifen zu finden. Diese können das gesamte Jahr über gefahren werden. Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass die Reifen den jeweiligen Witterungsverhältnissen anzupassen sind. Mitunter besteht dann bei manch einem Kraftfahrer die Auffassung, dass die Allwetterreifen nicht das ganze Jahr über gefahren werden dürfen. Aber dies ist nicht so. Diese Reifen können in Gegenden mit wenig Schneefall getrost über das Jahr ihren Einsatz finden. Allerdings sollte jeder Kraftfahrer beim Kauf von Allwetterreifen darauf achten, dass diese auch als solche gekennzeichnet sind – in diesem Fall ist ein Schneeflocken-Symbol am Reifen sichtbar.

Allwetterreifen – Vorteile bei ihrem Einsatz

Ein Allwetterreifen bietet einige Vorteile. So kann sich der Kraftfahrer zum Beispiel die Kosten für einen zusätzlichen Satz Sommer- oder auch Winterreifen sparen. Daneben entfällt auch noch der lästige Radwechsel, der zum einen Zeit und Kraft benötigt und es zum anderen auch erforderlich macht, dass ein geeigneter Platz für die getragenen Reifen gefunden werden muss. Allwetterreifen sind für solche Regionen geeignet, in denen recht milde und seltene Wetterumschwünge zu erwarten sind. Des Weiteren bietet sich der Einsatz dieser Reifen für Personen an, die kurze Strecken zurücklegen beziehungsweise selten fahren. Eine gute Alternative sind die Allwetterreifen also in Hinblick auf Fahrzeuge, welche eine geringe Jahreskilometerlaufleistung aufweisen. Ein großes und gutes Angebot an Ganzjahresreifen finden Sie auf unserem Portal unter der Rubrik Reifen, die einen großen Reifenshop bietet. Hier finden Sie Reifen von verschiedenen Marken zu günstigen Preisen. Dabei können Sie unter anderem zwischen Sommer-, Winter- und Allwetterreifen (bei uns Ganzjahresreifen genannt) wählen.

auto.de-Reifensuche

/
» zu Ihrer persönlichen Seite

Ihre letzten Aktionen auf auto.de:

Kürzlich angesehene Fahrzeuge:
Neuwagen