Ein Viertel der Lkw-Fahrer missachtet Lenkzeiten

Ein Viertel der Lkw-Fahrer missachtet Lenkzeiten

Durch Übermüdung bei Lkw-Fahrern entstehen jährlich viele schwere Verkehrsunfälle. Dennoch haben knapp ein Viertel aller vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) 2011 kontrollierten Kraftfahrer die vorgeschriebenen Lenkzeiten überschritten. 17,5 Prozent der Brummifahrer haben die vorgeschriebenen Fahrtunterbrechungen nicht eingehalten und sogar 27,1 Prozent die Ruhezeiten nicht befolgt. Diese besorgniserregenden Zahlen bestätigt auch die Studie „Trends im Straßengüterverkehr“ der Universität Furtwangen.

Demnach können trotz verschärfter Strafen fast 18 Prozent der Fahrer nach eigenen Angaben „selten“ oder „nie“ die Lenk- und Ruhezeiten einhalten. 45 Prozent der Befragten haben angegeben, die vorgeschriebenen Zeiten „meistens“ einhalten zu können. Speditionen und Fahrer sehen eine wichtige Ursache für die Verstöße im Parkplatzmangel an deutschen Autobahnen. Viele Fahrer sehen sich gezwungen, weiter zu fahren und überziehen deswegen die Lenkzeiten.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar