Lada macht Dacia Titel ''günstigstes Flüssiggasauto'' streitig Lada

Lada macht Dacia Titel ”günstigstes Flüssiggasauto” streitig

Das Angebot des günstigsten Flüssiggasautos in Deutschland macht Lada nun der Renault-Tochter Dacia streitig. Die rumänische Marke hatte vor kurzem angekündigt, ab Januar 2009 den Dacia Sandero 1.4 MPI LPG für 10 000 Euro als “Deutschlands günstigstes Flüssiggasauto” anzubieten.

Dem widerspricht Lada nun mit dem Verweis auf den Kalina 1119 LPG, der seit Oktober dieses Jahres für 9 990 Euro angeboten würde.

Der Kalina 1119 LPG ist mit bivalentem Autogas-Benzinantrieb versehen. Der 1,6-Liter-Motor leistet in der kompakten Steilheckvariante des russischen Herstellers 60 kW/81 PS im Benzinbetrieb und stößt dabei 177 Gramm CO2 pro Kilometer aus, im Flüssiggasbetrieb sinkt die Leistung auf 57 kW/78 PS und der CO2-Ausstoß auf 158 g/km.

Artikel kommentieren
Standard Avatar



P