FCA Logo.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat
Fiat-Chrysler

Fiat-Chrysler-Vertriebstochter verbucht Umsatzrekord

Die Fiat-Chrysler-Vertriebsgesellschaft FCA Motor Village Germany hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Umsatzrekord abgeschlossen. Das Unternehmen, das in sieben Großstädten und Ballungsräumen offizielle Niederlassungen betreibt, erzielte einen Gesamtumsatz von 266 Millionen Euro (+2,3 %) und verkaufte im Geschäftsjahr 2015 insgesamt 8.040 Neufahrzeuge der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Jeep und Lancia.
FCA Motor Village entstand zum 1. Februar 2015 aus der bisherigen Fiat Automobil Vertriebs GmbH vor dem Hintergrund der Verschmelzung der beiden Konzerne Fiat und Chrysler zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA). Die 100-prozentige Vertriebstochter von Fiat und Chrysler ist deutschlandweit an sieben Standorten mit insgesamt 15 Autohäusern vertreten.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar