Geely steigt bei der Daimler AG mit fast zehn Prozent ein
Neue Partnerschaft

Geely steigt bei der Daimler AG mit fast zehn Prozent ein

Die Daimler AG bestätigt, dass sich der Unternehmer Li Shufu mit 9,69 Prozent (103 619 340 Aktien) an dem Unternehmen beteiligt hat. Das Unternehmen begrüßte gestern, damit einen weiteren langfristig orientierten Investor gewonnen zu haben.

Nach Volvo folgt nun Daimler

Li Shufu ist  Vorstandsvorsitzender der chinesischen Auto-Holding Geely, zu der die Marke Geely und auch die schwedische Marke Volvo und das britische Unternehmen London Taxi gehören. Daimler sieht sich in China umfassend und breit aufgestellt und hat mit BAIC, einem Geely-Wettbewerber, einen starken Partner vor Ort. Geely nutzt die Kooperation zum Beispiel mit Volvo, um das Know how der Marke in gemeinsamen Unternehmen nutzen zu können.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar