Klassiker-Treffen: Ein Admiral für den Chef
Klassikertreffen an den Opelvillen 2017: Michael Lohscheller fuhr mit einem Opel Admiral V8 (1965) vor.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel
Rüsselsheim

Klassiker-Treffen: Ein Admiral für den Chef

Beim Klassiker-Treffen fährt Michael Lohscheller mit gutem Beispiel voran. Denn der Opel-Chef ist bei der renommierten Veranstaltung mit einem stattlichen 1965er Admiral A V8 am Start. Insgesamt 3.200 stolze Oldtimer-Besitzer sowie rund 30.000 Besucher sorgen für einen passenden Rahmen an den Opel-Villen in Rüsselsheim.

In den Autokorso reiht sich auch der Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt in einem Opel Kapitän von 1969 ein. Dazu gesellt sich der ehemalige Le-Mans-Sieger Jockel Winkelhock, der sich im Rallye-Wagen Commodore B GS/E von 1972 sichtlich wohlfühlt.“Das Klassiker-Treffen gehört mittlerweile zu Rüsselsheim wie Opel selbst. Das Ambiente ist einmalig, die ausgestellten Fahrzeuge sind ein Genuss, und mittendrin spielen unsere top gepflegten Autos von Opel Classic eine Hauptrolle. Die Begeisterung der Besucher zeigt, welch emotionale Marke wir hier vertreten“, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller.Übrigens: Der Termin für das 18. Klassiker-Treffen steht bereits fest: der 24. Juni 2018.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar