Peugeot

Peugeot 1007 ab März mit 1,6-Liter-HDi FAP lieferbar

Peugeot liefert den Mini-Van 1007 ab März auch in Verbindung mit dem 1,6-Liter-HDi (80 kW/109 PS) mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP zu Preisen ab 18 350 Euro für den 1007 Tendance HDi FAP 110 aus.

In der zweiten lieferbaren Version Sport kostet der mit zwei elektrischen Schiebetüren ausgestattete 1007 ab 19 000 Euro.

Modellvarianten: Filou, Tendance, Sport

Mit dem 1,6-Liter-HDi FAP erreicht der 1007 eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h, der Durchschnittsverbrauch liegt bei lediglich 4,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Gleichzeitig punktet der Micro-Van mit besonders niedrigen CO2-Emissionen von nur 125 g/km. Wie die meisten anderen Baureihen ist der 1007 seit Anfang des Jahres als Filou, Tendance und Sport lieferbar. Zugleich hat Peugeot das Angebot gestrafft und mit der Einführung der CAN-Technologie (Control Area Network), die einen besonders schnellen Datenaustausch innerhalb der Bordelektronik erlaubt, modernisiert. Die CAN-Technologie sorgt für Verbesserungen in puncto Bedienkomfort und Sicherheit. So sind alle 1007-Varianten nunmehr serienmäßig mit einer Einschaltautomatik für den Heckscheibenwischer ausgerüstet, der beim Einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert wird, wenn die vorderen Scheibenwischer in Betrieb sind. Außerdem verfügt das “2-Tronic”-Getriebe nun über eine Kickdown-Funktion.

Ab der Version Filou eine Audioanlage RD4 lieferbar, die jetzt auch MP3-fähig ist, während ab der Stufe Tendance unter anderem eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer und eine Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle bestellt werden können.

Motorisierung

Mit 1,4-Liter-Ottomotor und 65 kW (88 PS) ist der 1007 ab 14 850 Euro lieferbar. Die günstigste Dieselversion, der 1007 Filou HDi 70 (50 kW/68 PS), kostet ab 15 800 Euro, während der 1007 mit 1,6-Liter-Benziner (80 kW/109 PS) zu Preisen ab 16 300 Euro in der Preisliste steht. Das automatisierte “2-Tronic-Schaltgetriebe ist in Verbindung mit den Ausstattungsversionen Tendance und Sport mit 1,6-Liter-Ottomotor (80 kW/109 PS) zu Preisen ab 16 900 Euro beziehungsweise 17 550 Euro verfügbar. Noch bis 30. April ist der Micro-Van 1007 für Privatkunden zum Aktions-Einstiegspreis ab 11 990 Euro anstatt 14 500 Euro für den 1007 Filou 75 (54 kW/73 PS) verfügbar, was einen Kundenvorteil von 2510 Euro auf den Listenpreis bedeutet.

(ar/os)

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar