Mazda verbucht Umsatzrekord
Mazda CX-5.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda
Absatz

Stärkster September für Mazda seit 2003

Mit 6886 Pkw-Neuzulassungen in Deutschland hat Mazda sein bestes September-Ergebnis seit 2003 eingefahren. In einem rückläufigen Markt steigerte das Unternehmen seinen Absatz um 1,7 Prozent und erzielte einen Marktanteil von 2,4 Prozent.

Das Zugpferd heißt Mazda CX-5

Auch im bisherigen Jahresverlauf entwickelt sich die japanische Marke besser als der Gesamtmarkt und verbuchte von Januar bis September ein Plus von 3,3 Prozent auf 51 556 Neuzulassungen, was einem Marktanteil von 2,0 Prozent entspricht. Der CX-5 bleibt der Bestseller im Mazda-Modellprogramm des japanischen Herstellers. Knapp 2000 Kunden entschieden sich im September für das kompakte SUV. Auf den CX-3 entfielen rund 1700 Neuzulassungen, dahinter folgt der Mazda3 mit knapp 1400 Einheiten. Dabei machen Privatzulassungen rund die Hälfte aus, was deutlich über dem Marktschnitt von 35 Prozent liegt.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar