Nissan Navara

Test Nissan Navara:Kraftprotz mit Köpfchen

Wenn ein Pick-up in zivilisierten Gefilden überhaupt einen Sinn hat, dann den: Ladefläche, Zuladung, Anhängelast. Das macht die ehemals reinen Nutzfahrzeuge immer beliebter bei Freizeitaktivisten, die zum Beispiel Spaßgeräte wie Quads oder Bikes auf der offenen Ladefläche befördern wollen. In den klassischen Disziplinen gibt sich der neue Nissan Navara keinerlei Blöße: Die Ladepritsche ist riesig und funktional gestaltet, und mit 972 kg Zuladung sowie 3,5 Tonnen Zugkraft qualifiziert sich der neue Navara als Primus in der beliebten Klasse der Ein-Tonnen-Pick-ups.

Auch bei höherem Tempo bleibt es im Innenraum des Nissan Navara angenehm leise.

Auch bei höherem Tempo bleibt es im Innenraum des Nissan Navara angenehm leise.
Copyright: Nissan

Navara mit 190 Dieselpferden

Zu haben ist Nissans zwölfte Pickup-Generation mit 120 kW/160 PS oder 140 kW/190 PS starkem Dieselmotor ab sofort zu Preisen ab 25.095 Euro – wahlweise als 2+2-Sitzer King Cab oder größerer Double Cab, mit Front- oder Allradantrieb sowie mit Sechsgang-Handschaltung oder Siebenstufen-Automatik.

Der Kastenrahmen des Navara ist robust, der optionale Allradantrieb zuschaltbar und der gefahrene 2,3-Liter-Twinturbo-Diesel mit 190 PS sehr bullig und dennoch spritzig. Vor allem dank den maximal 450 Nm Drehmoment, die bereits zwischen 1.500 und 2.500/min bereit stehen, wühlt er sich jederzeit souverän durchs Gelände. Wie die Testfahrten im anspruchsvollen Offroad-Park Nürburgring zeigen, klettert der neue Nissan-Pickup sogar mit Standgas schier unaufhaltsam eine 53-prozentige Steigung hoch. Auch 60 cm Watttiefe oder die befahrbare Schräge von 50 Grad sind imposante Werte, die der Allround-Japaner unter anderem mit nur 12,4 Meter Wendekreis und auffallend niedrigem Geräuschniveau im Innenraum kombiniert.

Kraftvollen Antrieb ist man von einem Ein-Tonnen-Pickup gewohnt. Aber der neue Navara kombiniert typische mit unerwarteten Tugenden. Zum Beispiel einem „Around View Monitor“ für perfekte Rundumsicht auf dem Bildschirm oder einem autonomen Notbrems-Assistenten. Alles andere als spärlich für einen Pick-up ist die Serienausstattung des Nissan Navara. Unter anderem mit an Bord sind die einzige Mehrlenker-Hinterachse samt Schraubenfedern dieser Klasse (nur Double Cab), sieben Airbags, elektrisch einstell- und heizbare Außenspiegel, Sitzheizung und elektrische Fensterheber vorne sowie eine Radio-CD-Kombi mit Bluetooth und USB-Eingang. Die populäre und…

Seite: 1 2weiter

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar