Kia

12. Fulda Challenge fährt auf Kia
12. Fulda Challenge fährt auf Kia Bilder

Copyright:

Temperaturen um die minus 40 Grad, sieben internationale Teams, zehn harte Wettkämpfe, 1 500 km über Schnee und Eis: Die Fulda Challenge gilt als eines der härtesten Winterabenteuer der Welt. Erstmals mit dabei ist Autohersteller Kia, der 20 Sportage und Sorento für Sportler und Begleitung bereitstellt.

Zwischen dem 12. und dem 18. Januar findet im Yukon in Nordkanada die 12. Ausgabe dieses Wintersportevents statt. Auch diesmal finden sich prominente Namen auf der Starterliste. Die Kickboxweltmeisterin Dr. Christine Theiss, der 16-fache Paralympics-Sieger Gerd Schönfelder, die TV-Moderatorin Lina van de Mars, der Fernsehjournalist und Moderator Jenke von Wilmsdorff sowie die Ex-Biathletin Katja Beer-Wüstenfeld stellen sich der einzigartigen Herausforderung. Sie werden gemeinsam mit Athleten, die sich über Vorausscheidungen qualifiziert haben, um den Gesamtsieg kämpfen.

Nur der kompletteste Sportler hat dabei Chancen auf den Sieg. So stehen diesmal unter anderem Halbmarathon, Ski-Jöring, Schlitten-Pulling, Ski-Langlauf, Schluchtenüberquerung am Seil sowie Motorschlitten-Rennen auf dem Programm. Doch die größte Herausforderung in der phantastischen, weiten Landschaft bleibt für die Sportler die teilweise beißende Kälte mit nächtlichen Werten von unter Minus 40 Grad Celsius. Denn trotz der arktischen Temperaturen heißt es für die Sportler: Wir müssen draußen bleiben. Übernachtet wird in einfachen Zelten.

Austragungsort der Fulda Challenge ist das Yukon Territory. Obwohl eineinhalbmal so groß wie Deutschland, zählt es nur 35 000 Bewohner. Allein 24 000 Menschen leben in der Hauptstadt Whitehorse. Die Chance, im Yukon auf ein Wildtier zu treffen, ist dagegen ungleich hoch. Der Yukon ist beispielsweise Heimat von rund 50 000 Elchen und 10 000 Grizzlybären.

Zwischen den einzelnen Wettkampfstätten liegen oft mehrere hunderte Kilometer, die über vereiste Highways und verschneite Schotterpisten führen. Die Route bis hinauf in die Goldgräberstadt Dawson bietet neben traumhaften Ausblicken den perfekten Hintergrund für den polaren Zehnkampf, bei dem neben menschlicher Kraft und Ausdauer vor allem Kälteresistenz eine entscheidende Rolle spielt. An der Zuverlässigkeit und Eignung der Kia-Fahrzeuge für diesen extremen Einsatz gibt es keine Zweifel, doch sie werden leiden: Aufgewirbelte Steine werden unvermeidlich für massive Lack- und Glasschäden sorgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo