E-Vespa

Ab nächstem Jahr stromert die Vespa

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Piaggio

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Piaggio

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit: Vespa stellt auf der EICMA in Mailand (–12.11.2017) mit der Elettrica eine Elektroversion seiner Markenikone vor. Mit einer Dauerleistung von 2,7 PS bewegt sie sich auf dem Niveau eines 50-Kubik-Kleinkraftrollers, die Spitzenleistung liegt allerdings doppelt so hoch und verspricht höhere Fahrleistungen.

Vespa nennt eine garantierte Reichweite von 100 Kilometern, die Zeit für eine Voll-Ladung soll vier Stunden betragen. Es soll auch eine Hybridversion mit zusätzlichem Generator geben, der die Reichweite verdoppelt. Unter anderem wird das neue Modell über eine Möglichkeit zur Smartphone-Einbindung verfügen. Die Elettrica kommt im nächsten Jahr auf den Markt und kann ab Frühjahr online vorbestellt werden. Sie wird gegen eine monatliche Gebühr inklusive Servicepaket verleast.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo