Formel-4

Abarth liefert weiterhin Formel-4-Motoren
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Abarth

Abarth wird auch in den kommenden zwei Jahren die ADAC-Formel-4 mit Motoren beliefern. Bereits seit Beginn der Nachwuchsrennserie im Jahr 2015 sind die Italiener als Partner dabei.

Zum Einsatz kommt ein Vier-Zylinder-Turbomotor, der aus 1,4 Liter Hubraum rund 118 kW / 160 PS holt. Die Chassis stammen von Tatuus in Italien.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo