ACE: Sieben Alpenpässe gesperrt
ACE: Sieben Alpenpässe gesperrt Bilder

Copyright: auto.de

In den Alpen sorgt unbeständiges Wetter dafür, dass Alpenpässe wechselweise gesperrt oder geöffnet werden. Mehrere kürzlich wegen Wintereinbruch geschlossenen Alpenquerungen konnten wieder passierbar gemacht werden.

Dagegen wurden andernorts Bergübergänge neu gesperrt. Wie der Auto Club Europa (ACE) heute meldete, sind derzeit lediglich 7 der insgesamt rund 200 Alpenpässe im Hochgebirge nicht befahrbar. Das sind 4 weniger als vor einer Woche. Der Club rät dennoch, künftig nur mit Schneeketten im Gepäck in die Hochalpen zu reisen und sich auf Behinderungen einzustellen.

Neu beziehungsweise vorübergehend sind in Italien der Gavia (Wintersperre) und der Jaufenpass (nur Nachtsperre), zwischen Italien und der Schweiz der Mendelpass und in Österreich der Kühtai.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo