Acht Hersteller siegen bei „Taxi des Jahres“
Acht Hersteller siegen bei Bilder

Copyright: auto.de

50 erfahrene Taxiunternehmer und Leser der Fachzeitschrift für Taxi- und Mietwagenunternehmer „Taxi heute“ haben am vergangenen Wochenende in unterschiedlichen Kriterien und Kategorien ihr „Taxi des Jahres“ gekürt.

Sämtliche Hersteller, die entweder werkseitig oder über einen Umrüster ein Taxipaket anbieten, wurden vom Veranstalter Huss-Verlag zur Teilnahme eingeladen. Zu den Gewinnern zählen neun unterschiedliche Taximodelle von acht Herstellern. Insgesamt wurden 19 Taxis von elf Marken getestet.

Bewertet wurden die in Hellelfenbein angetretenen Taxis nach den vier Kriterien Wirtschaftlichkeit, Komfort, Funktionalität und Emotion. Die Fahrzeuge wurden in die beiden Kategorien Limousine und Kombi sowie Kompakt- und Großraum-Van unterteilt. Insgesamt vergaben die Testfahrer pro Modell 31 Einzelnoten.

Im Bereich Wirtschaftlichkeit siegten der Nissan Leaf (Limousine) als Elektrofahrzeug und der Opel Zafira Tourer CNG (Van) mit Erdgasmotor. Die Komfortwertung gewannen der Hyundai i40 cw (Kombi) und der Opel Zafira Tourer, das Kapitel Emotion entschieden der Peugeot 508 RXH Hybrid4 und der Toyota Prius+ für sich. Im Punkt Funktionalität überzeugten der Śkoda Superb Combi und der Honda CR-V (Kompakt-Van) die Tester, während der Ford Tourneo Custom bei den Großraum-Vans am besten abschnitt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo