Achtung Redaktionen! Raabs „TV total Stock Car Crash Challenge“ auf Schalke: heute …

Die komplette Geschichte und alle Fakten/ab 12.00Uhr aktuelle O- Töne und Bilder der Pressekonferenz/N24 überträgt ab11.00 Uhr live!

Nach „Turmspringen“ und „Wok-WM“ das nächste Sport-Spektakel vonund mit Stefan Raab: Am Samstag lädt der Schrott-Gott vonGelsenkirchen zu „Die große TV total Stock Car Crash Challenge“ indie Arena AufSchalke. In zehn Promi-Teams lassen u.a. Hollywood-StarRalf Möller, Miss Rio de Janeiro Jana Ina, Ex-VIVA-Plaudertasche MolaAdebisi und Sport-Allrounder Joey Kelly die Motoren röhren. Erlaubtist alles, was Beulen macht: drängeln, rasen, schubsen und den Gegnervom Feld rammen. Auf Schalke kommt es dabei zum Revierderby: Imheimischen Stadion empfangen Torhüter Christofer Heimeroth und dieEx-Fußball-Profis Andreas Müller und Uwe Scherr im Schalke-Team dieRivalen von Borussia Dortmund. Gegen die Schalker Knappen treten an:Ex-Nationalspieler Steffen Freund, Ex-BVB-Star und American-Football-Kicker Manni Burgsmüller, sowie Norbert Dickel, der den BVB1989 zum DFB-Pokalsieg schoss. Heute um ca. 12.00 Uhr erhalten Sieaktuelle O-Töne und Bilder der Pressekonferenz. Ab 11.00 Uhrüberträgt N24 die Pressekonferenz live.

Die genauen Fakten:

Das TeilnehmerfeldEs gehen zehn Teams in jeweils drei Fahrzeugklassen an den Start.Team TV total – Stefan Raab (3000 ccm), Smudo (1900 ccm), Axel Stein(1500 ccm)Team ProSieben – Stefan Gödde (3000 ccm), Detlef D! Soost (1900ccm), Alida Kurras (1500 ccm)Team www.neckermann.de – Elton (3000 ccm), Simon Gosejohann (1900ccm), Brösel (1500 ccm)Team Xbox 360 – Christina Surer (3000 ccm), Jana Ina (1900 ccm),Janin Reinhardt (1500 ccm)Team betandwin – Oliver Pocher (3000 ccm), Christian Klien (1900ccm), Martin Schmitt (1500 ccm)Team tv DIGITAL – Joey Kelly (3000 ccm), Matthias Opdenhövel (1900ccm), Peter Imhof (1500 ccm)Team Porta Möbel Boss – Ralf Moeller (3000 ccm), Ben (1900 ccm), JanStecker (1500 ccm)Team Pit-Stop – Claude Oliver Rudolph (3000 ccm), Ralf Richter (1900ccm), Mola Adebisi (1500 ccm)Team FC Schalke 04 – Andreas Müller (3000 ccm), Christofer Heimeroth(1900 ccm), Uwe Scherr (1500 ccm)Team Borussia Dortmund – Steffen Freund (3000 ccm), Norbert Dickel(1900 ccm), Manni Burgsmüller (1500 ccm)

Das Reglement Beim Qualifying heute Abend fighten die zehn Fahrerder 3000er- Klasse um die Startreihenfolge – der Beste startet amnächsten Tag vorne innen, der Letzte steht hinten außen. Am Samstagstehen drei Wertungsrennen auf dem Programm: Im ersten müssen dieFahrer aller Klassen 20 Runden fahren, pro Runde gibt es Punkte. DasRennen endet, wenn ein Fahrzeug zuerst 20 Runden erreicht hat. Imzweiten Wertungsrennen geht es zur Sache: Karambolage – innerhalb vonzehn Minuten crashen die Fahrer der jeweiligen Klasse, was das Zeughält. Punkte gibt es für Überschlag, 90-Grad-Drehung, Fairness undgefahrene Runden. Christina Surer gibt sich unerschrocken: „Ich bines gewohnt, dass mir die Männer in die Kiste fahren.“ Ralf Möllerhingegen ist diese Disziplin nicht ganz geheuer: „Ich hab’ vor allemMuffensausen, dass ich aufs Dach gelegt werde. Wenn man da so eineWeile liegt, bekommt man bestimmt ein wenig Klaustrophobie …“ Inder Teamwertung wird es dann nochmal spannend: Beim „Rodeo“verdrängen die noch fahrtüchtigen Autos aller Klassen so lange ihreRivalen, bis nur noch ein Fahrzeug, bzw. mehrere eines Teams übrigsind.

Sicherheit So atemberaubend die Crashs auch sind, Sicherheit stehtan erster Stelle. Deshalb haben alle Fahrzeuge Überrollbügel,Rammschutz, 4- Punkt-Gurt, Schalensitz, innen liegendem Tank,Frontgitter usw. Kein Fahrzeug darf ohne technische Abnahme durch dieSportkommissage an den Start. Auch die Fahrer sind professionell mitHelm, Nackenschutz, Rennanzug, Brille, Handschuhen undSpezial-Schuhen ausgestattet.

Die Rennstrecke In nur vier Tagen verwandelte ein Bautrupp das„Spielfeld“ in eine holprige, schlammige Piste. Allein dieErdarbeiten für die 151 Meter lange Rennstrecke dauerten 40 Stunden.Über 150 LKWs brachten 3200 Tonnen Lehm, Schotter und Kies in dieArena. Zur großen Erleichterung des Platzwarts bleibt der Rasenverschont – er wurde aus der High-Tech-Arena rausgefahren.

Der Fuhrpark Am Samstag stehen insgesamt 30 Rennfahrzeuge zurVerfügung, die extra für die Veranstaltung von zehn deutschenStock-Car-Vereinen gebaut wurden. Für das Training und Qualifyinggibt es weitere 20 Boliden. Besonders Oliver Pocher ist von seinemAuto begeistert: „So wie mein Stock Car aussieht, würd’ ich damitprivat schon mal gern über den Kölner Ring fahren!“

„Die große TV total Stock Car Crash Challenge“ – am 25. Juni um20.15 Uhr LIVE aus der Arena AufSchalke auf ProSieben. Das Qualifyingam 24. Juni 2005 ab 22.15 Uhr ebenfalls LIVE!

Alle Informationen und Bilder unter http://stockcar.ProSieben.de -ab Sonntag auch mit den Rennergebnissen

Bei Fragen:

ProSieben Television GmbHKommunikation/PRPetra Werner, Michael OstermeierTel. +49 [89] 9507-1169, -1142Fax +49 [89] 9507-91169, -91142petra.werner@ProSieben.demichael.ostermeier@ProSieben.dehttp://presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Susanne KarlTel. +49 [89] 9507-1173Fax +49 [89] 9507-91173susanne.karl@ProSieben.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo