ADAC Oldtimer Klassik startet in Essen

ADAC Oldtimer Klassik startet in Essen Bilder

Copyright: auto.de

Wasserschloss Nordkirchen. Bilder

Copyright: auto.de

Wanderer W25 1937. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Admiral 1938 Bilder

Copyright: auto.de

Am Donnerstag, den 24. Juni 2010 fällt in Europas Kulturhauptstadt Essen der Startschuss zur Premiere der ADAC Deutschland Klassik um den großen Preis der Deutschen Post. Über 100 Oldtimer erwandern in drei Tagesetappen von 42 bis 165 Kilometern Länge eine Vielzahl von Zielen, die zu den kulinarischen, kulturellen und industriellen Höhepunkten des Ruhrgebiets zählen.


Die erste Etappe am Donnerstag (24. 6.) beginnt mit dem Prolog um den Sonax-Pokal. Besucht wird die berühmte Zeche Zollverein in Essen mit ihrem markanten Förderturm und die im Bauhausstil errichtete Schachtanlage XII. Sie gilt als schönste Zeche der Welt. Nach ihrer Stilllegung wurde sie 2001 samt der Kokerei Zollverein zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. In diesem Besucherzentrum der „Route der Industriekultur“ prägen Medien- und Designfirmen, Künstlerwerkstätten, Ausstellungshallen, Restaurants und Cafés ein urbanes Bild.

Oberhalb des Baldeneysees in Essen steht die nächste WP an, die beim Oldtimerwandern nicht Wertungsprüfung sondern vielmehr Wanderpause bedeutet. Auf dem Programm steht die „Villa Hügel“, mit der sich die Industriellenfamilie Krupp mit ein Denkmal setzte. Von 1873 bis 1945 diente das imposante Gebäude als Wohn- und [foto id=“303325″ size=“small“ position=“right“]Repräsentationsgebäude. Heute sind die Hallen und Salons mit ihren kostbaren Gemälden und Gobelins zur Besichtigung freigegeben.

Der zweite Tag der ADAC Deutschland Klassik (25.6.) führt die wandernden Oldtimer Richtung Osten auf der „Schlösser-Route“ zum Wasserschloss Westerholt bei Herten, das 1992 komplett restauriert wurde. Weiter geht es zur mittelalterlichen Burg Vischering bei Lüdingshausen und hin zu einem der bedeutendsten Wasserschlösser Nordrhein-Westfalens, dem Schloss Nordkirchen. Es gilt als westfälisches Versailles. Am Nachmittag setzen die über 200 Teilnehmer ihre Wanderung um den Vredestein-Pokal über Schloss Cappenberg und Castrop Rauxel zurück zum „Fahrerlager“ Hotel Bredeney fort.

Bei der „Tour de Ruhr“ am Samstag (26.6.) geht es um den Autostadt-Pokal. Das unter Denkmalschutz stehende, 80 Jahre alte Pumpspeicherkraftwerk Herdecke am Hengsteysee wird speziell für die Teilnehmer der ADAC Deutschland Klassik geöffnet. Nächster Höhepunkt ist das Westfälische Freilichtmuseum bei Hagen. In dem europaweit einzigartigen Museum können die Besucher nicht nur schauen, sondern selbst Hand anlegen. Denn in einem Drittel der über 60 historischen Betriebe wird tatsächlich noch gearbeitet und produziert. Entsprechend lebendig wird es hier zugehen, wenn das „Rollende Museum“ der ADAC Deutschland Klassik mit seinen exquisiten Exponaten zu Besuch kommt.

Eingebettet in einer landschaftlichen Idylle wird die 1868 Kornbrennerei Hegemann in der vierten Generation von der Familie betrieben. Hier können sich die Teilnehmer in die Geheimnisse des Kornbrennens einweihen lassen.

Der glanzvolle Höhepunkt der Veranstaltung erfolgt am Sonntag (27.6.) mit dem Concours d´Elegance auf dem Willy-Brandt-Platz in der Fußgängerzone in Essen. Dort werden am Vormittag die schönsten Oldtimer der Veranstaltung in den drei Altersklassen prämiert. Die jeweils drei Erstplatzierten erhalten den Großen Preis der Deutschen Post, [foto id=“303326″ size=“small“ position=“left“]die drei Siegerfahrzeuge werden zudem mit einen wertvollen Chronographen der Münchner Uhrenmanufaktur Chronoswiss ausgezeichnet.

Als gemeinsame Veranstalter treten neben der ADAC Zentrale die Regionalclubs ADAC Nordrhein, ADAC Westfalen und ADAC Ostwestfalen-Lippe auf. Weitere Partner sind die Autostadt Wolfsburg, die ADAC ClassicCarVersicherung, Chronoswiss, DEKRA, Deutsche Post, SONAX und Vredestein. Das vom ADAC bereits seit 2003 praktizierte Oldtimer-Wandern findet künftig jedes Jahr in einer anderen Region Deutschlands statt.

2011 findet die Veranstaltung vom 30. Juni bis 3. Juli anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils in Nordbaden mit Start und Ziel in Karlsruhe statt. Weitere Informationen unter www.adac.de/oldtimer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo